STAND
AUTOR/IN

Im Kreis Birkenfeld bleiben die Grundschulen in dieser Woche geschlossen. Ein Grund sei, dass am Freitag und Samstag auffällig viele Kinder als infiziert gemeldet wurden. Der Landrat hat jetzt seine Entscheidung verteidigt.

Dem SWR sagte der Landrat des Landkreises Birkenfeld, dass er sich mit der Entscheidung, die Schulen am Montag nicht zu öffnen, schwer getan habe.

"Ich habe mich da sehr, sehr weit zum Fenster rausgelehnt, das ist mir schon bewusst und habe mir ein Stück weit Kompetenzen angemaßt, die mir gar nicht zustehen, aber ich halte das jetzt einfach für die notwendige und auch bessere Lösung zum Schutz der Lehrer, Eltern und Kinder."

Dr. Matthias Schneider (CDU), Landrat des Landkreises Birkenfeld

Besorgte Schulleiter und Eltern hätten sich am Wochenende, nach einer Reihe von bestätigten Neuinfektionen bei Kindern im Grundschulalter und ihrem Umfeld, an ihn gewandt. Drauf habe er beschlossen, die Grund- und Förderschulen im Kreis Birkenfeld nicht wie geplant am Montag zu öffnen.

Freitag erneut Gespräche mit Gesundheitsministerium

Nach Gesprächen mit der Landesregierung, der Schulaufsicht ADD und Rektoren dehnte die Kreisverwaltung Birkenfeld die Schließung der 16 Grund- und Förderschulen am Montag bis Ende der Woche aus. Wie es weitergeht, entscheidet sich am Freitag. Dann gebe es erneut Gespräche mit dem Gesundheitsministerium, sagte Landrat Schneider. Ob die Schulen im Kreis geöffnet werden können, hänge nicht nur davon ab, ob der Inzidenzwert weiter steigt.

Entscheidung gegen Wechselunterricht fiel am Sonntag

Nach Angaben eines Kreissprechers wurde die Entscheidung, die Schulen nicht für den geplanten Wechselunterricht zu öffnen, sehr kurzfristig am Sonntag getroffen. Die Schulleiter seien aber umgehend informiert worden, damit auch die Eltern benachrichtigt werden konnten. Für Grundschüler, die trotzdem zur Schule kämen, gebe es aber eine Notbetreuung.

Massive Kritik an kurzfristiger Entscheidung

In den sozialen Netzwerken hagelt es unterdessen Kritik an der kurzfristigen Entscheidung von Landrat und Schulamtsleitung. Viele Menschen im Kreis fragen sich vor allem, warum die Entscheidung erst am Sonntagnachmittag getroffen wurde, obwohl die Anzahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis schon seit Wochen sehr hoch ist.

Birkenfelder Rektorin zeigt Verständnis für die Entscheidung

Die Grundschule Birkenfeld hatte sich darauf eingestellt, am Montag wieder Kinder in der Schule unterrichten zu dürfen. Alle Vorbereitungen waren getroffen, dennoch findet Rektorin Uta Schmitt die Entscheidung richtig, die Kinder vorerst Zuhause zu lassen. Die Zahl der Corona-Neuinfektionen, sei einfach zu hoch.

Auffällig viele Neuinfektionen bei Kindern gemeldet

Der Landrat begründete die kurzfristige Entscheidung, die Schulen nicht zu öffnen, damit, dass der Anstieg der Inzidenzen im Kreis zunächst auf einen Corona- Ausbruch auf dem US-Stützpunkt Baumholder zurückgeführt wurde. Das habe sich im Laufe des Freitags geändert: Unter 30 positiven Befunden(ohne US- Army), die am Freitag und am Samstag beim Gesundheitsamt Birkenfeld eingelaufen seien, seien auffällig viele von Kindern gewesen.

Am Montag lag die Inzidenz im Kreis Birkenfeld bei etwa 109. Die Sieben-Tage-Inzidenz beschreibt die Zahl der neu gemeldeten Covid-19-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen.

Trier

Fast ein ganz normaler Schultag Wie eine Trierer Schule das Homeschooling neu erfindet

Das macht dem Friedrich-Spee-Gymnasium in Trier bisher fast keiner nach. Die 600 Schüler haben täglich einen fast klassischen Schulalltag. Unterricht per Video. Mit Stundenplan.  mehr...

Schöndorf

Wechselunterricht an Grundschulen startet Gemischte Gefühle bei Familie Lindemans

Die meisten Grundschulen in der Region Trier öffnen Montag wieder zum Wechselunterricht. Eine Familie aus Schöndorf bei Trier ist froh, dass es losgeht, hat aber auch Sorgen.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Aktuelle Lage im Land Corona-Live-Blog in RP: Biontech spendet Impfstoff für Olympia-Starter

Die Sieben-Tage-Inzidenz geht in Rheinland-Pfalz langsam zurück, doch das Coronavirus ist weiter das bestimmende Thema im Land. Die aktuelle Entwicklung hier im Blog.  mehr...

STAND
AUTOR/IN