Eigenntlich spielt Jason Thayaparan in der Oberliga bei Eintracht Trier. Doch seit wenigen Wochen ist der 28-Jährige Nationalspieler von Sri Lanka. (Foto: SWR, SWR)

Nationalspieler Jason Thayaparan

Von Trier nach Sri Lanka: Das Abenteuer eines Oberliga-Fußballers

Stand
AUTOR/IN
Maximilian Storr
Maximilian Storr (Foto: SWR)

Jason Thayaparan ist als Nationalspieler nach Trier zurückgekehrt. Der 28-Jährige hat in Sri Lanka seine ersten Länderspiele gemacht. Auf der Tribüne feierten ihn Trierer Fans.

"Das war Gänsehaut pur", sagt Jason Thayaparan, als er daran zurückdenkt, wie er bei seinem ersten Länderspiel für Sri Lanka auf dem Rasen gestanden hat und die Nationalhymmne hörte.

Auf der Tribüne im Stadion: Sein Vater und sein Onkel, die beide in Sri Lanka aufgewachsen sind und mittlerweile wieder dort leben. Und eine Trierer Flagge, die inmitten der Fans der Mannschaft aus Sri Lanka wehte.

Trier

Das Abenteuer des Jason Thayaparan Warum ein Trierer Oberliga-Fußballer jetzt Nationalspieler ist

Indischer Ozean statt Mosel. 30 Grad und Sonne statt Schmuddelwetter. Der Trierer Fußballer Jason Thayaparan ist auf einer ungewöhnlichen Fußballreise. Eine Reise in die Heimat seiner Vorfahren.

Landesschau Rheinland-Pfalz SWR RP

Für Jason Thayaparan war der Ausflug nach Sri Lanka eine der prägendsten Erfahrungen seines Lebens. Der 28-Jährige ist eigentlich Fußballer bei Eintracht Trier. Der Verein spielt in der fünften Liga. Die Gegner heißen Quierschied oder Baumholder. Vor zwei Jahren bekam Thayaparan eine Nachricht vom sri-lankischen Fußballverband, die den Weg für sein persönliches Fußballmärchen ebnete.

Fußballer mit sri-lankische Wurzeln

Die Verantwortlichen waren auf der Suche nach Fußballern mit sri-lankischen Wurzeln, weil sie ihre Nationalmannschaft verstärken wollten. Sie gehörte zu den schwächsten der Welt. Jason Thayaparn passte ins Profil des Verbandes, weil sein Vater Sri-Lankaner ist. Er beantragte den sir-lankischen Pass, den er zu Beginn des Jahres ausgestellt bekam.

Seitdem ist er für die Nationalmannschaft des Landes spielberechtigt. Am 21. März feierte Jason Thayaparan gegen Papua Neuginea sein Debüt und stand beim 0:0 von der ersten bis zur letzten Minute auf dem Feld.

Jason Thayaparan trägt in der Nationalmannschaft die Rückennummer 23. (Foto: Jason Thayaparan)
Jason Thayaparan trägt in der Nationalmannschaft die Rückennummer 23.

Hitze und hohe Luftfeuchtigkeit

Die Zeit in Sri Lanka sei für ihn beeindruckend, aber auch herausfordernd gewesen: "Ich hatte in den ersten Tagen mit den hohen Temperaturen und der Luftfeuchtigkeit zu kämpfen", erzählt er.

Schließlich sei es tagsüber häufig heißer als 35 Grad gewesen. Dazu sei eine Luftfeuchtigkeit von mehr als 90 Prozent gekommen. "Man hat so viel geschwitzt, so viel Wasser konnte man gar nicht trinken", sagt der Fußballer.

Eifel/Mosel/Hunsrück

Neues Angebot des SWR Studios Trier Nachrichten aus der Region Trier jetzt auf WhatsApp lesen

Das SWR Studio Trier ist jetzt auch auf dem Messenger-Dienst WhatsApp aktiv. Dort finden Sie regionale Nachrichten von Mosel und Saar, aus der Eifel, Hunsrück und Hochwald.

Mehr als 4.000 Zuschauer auf der Tribüne

Deshalb hätten sich die Spieler die meiste Zeit im Hotel aufgehalten und häufig erst abends trainiert. Doch nach einem Spaziergang durch die sri-lankische Hauptstadt Colombo war er beeindruckt. "Da war so viel Licht und Schatten. Auf der einen Seite werden Luxus-Appartements gebaut und auf der anderen Seite sieht man die Menschen in bitterer Armut leben."

Deshalb fand er es toll, dass einige Fans umsonst ins Stadion gekommen seien. Bei beiden Länderspielen seien mehr als 4.000 Zuschauer gewesen, die das Team angefeuert hätten, teilweise mit Trommeln und Trompeten.

Trierer Fans reisen nach Sri Lanka

Das Highlight für Thayaparan: Neben seinem Vater und seinem Onkel waren auch fünf Trierer vor Ort, die ins 8.000 Kilometer entfernte Sri Lanka gereist sind und eine Fahne der Trierer Eintracht auf der Tribüne geschwenkt hatten.

Die treuen Anhänger hatten Jason Thyaparan versprochen, zu seinem ersten Spiel zu fliegen. "Ich fand es krass, dass sie das durchgezogen haben. Meine ersten Länderspiele sind eine Erinnerung fürs Leben und das kann ich jetzt mit ihnen teilen."

Trierer Fans sind nach Sri Lanka gereist, um Jason Thayaparans erstes Länderspiel zu erleben. (Foto: Privat)
Trierer Fans sind nach Sri Lanka gereist, um Jason Thayaparans erstes Länderspiel zu erleben.

Seit der vergangenen Woche ist Jason Thayaparan wieder zurück an der Mosel. Seine Teamkameraden bei Eintracht Trier hatten das erste Länderspiel gemeinsam vor dem Training geschaut und ihm nach seiner Rückkehr gratuliert. "Wir sind sehr glücklich darüber, wir freuen uns aber auch, dass er wieder da ist", sagt sein Teamkamerad Vincent Boesen.

Trierer Trainer lobt Jason Thayaparan

Und Trier-Trainer Thomas Klasen beobachtete sogar eine Veränderung bei seinem Spieler: "Die Persönlichkeit ist direkt gereift und gewachsen. Und ich denke, dass ihm diese Geschichte ein gewisses Standing in der Mannschaft verschafft hat. Da kann er schon sehr stolz drauf sein."

Für Jason Thayaparan wird der Ausflug nach Sri Lanka kein einmaliges Erlebnis bleiben. Im Juni wird er wahrscheinlich schon zu seinem nächsten Abenteuer mit dem Nationalteam aufbrechen.

Trier

Vom Amateurfußball in die Nationalmannschaft Jason Thayaparan soll für Sri Lanka Fußball spielen

Jason Thayaparan spielt zurzeit bei der Eintracht Trier in der fünften Liga. Nun wurde der Trierer für die Nationalmannschaft in Sri Lanka angefragt.

Landesschau Rheinland-Pfalz SWR RP

Saarbrücken

Nach Einzug ins Pokalfinale Europacup-Startplätze: Wann der FCK international spielt

Der 1. FC Kaiserslautern steht als erster Zweitligist seit 13 Jahren im Finale des DFB-Pokals. Mit einem Sieg in Berlin würden sich die Pfälzer sensationell für die Europa League qualifizieren.

SWR Extra: FCK im Pokalfinale SWR RP

Stand
AUTOR/IN
Maximilian Storr
Maximilian Storr (Foto: SWR)