Eine Kunststoff-Pistole aus einem 3D-Drucker. Ein Mann aus Wittlich hat ebenfalls ähnliche Waffen selbst hergestellt und eine Waffe aus den gedruckten Teilen zusammengebaut. (Foto: dpa Bildfunk, Eric Gay)

Generalstaatsanwaltschaft Koblenz prüft nach Urteil weiter

Waffe aus 3D-Drucker: Ermittlungen gegen Mann aus dem Raum Wittlich

STAND

Nach einer Bewährungsstrafe wegen illegalen Waffenbesitzes soll gegen einen Mann aus der Nähe von Wittlich weiter ermittelt werden. Geklärt werden soll, ob der Mann zu einer bewaffneten Gruppe gehört.

Das Schöffengericht Wittlich hat diese Woche den 37-Jährigen aus einem Ort an der Mosel wegen des illegalen Besitzes einer Kurzwaffe und Munition und der Herstellung von Waffenteilen schuldig gesprochen.

Die Richterin sah es als erwiesen an, dass der Mann wesentliche Teile einer Waffe mit einem 3D-Drucker hergestellt hatte. Demnach hatte er eine Waffe fertig montiert. Aus weiteren Teilen aus dem Drucker hätte noch eine weitere Waffe zusammengebaut werden können. Der Beschuldigte wurde zu einem Jahr und zehn Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt.

Weitere Ermittlungen gegen den Mann

Die Generalstaatsanwaltschaft Koblenz hat nach eigenen Angaben im Anschluss an das Urteil ein weiteres Ermittlungsverfahren gegen den Mann eingeleitet.

Darin soll geklärt werden, ob der Mann sich einer bewaffnete Gruppe angeschlossen oder diese gebildet hat, die Widerstand gegen den Staat, seine Institutionen und staatliche Anordnungen leisten will.

Mainz

Hitzige Debatte im Mainzer Landtag Spalten die Corona-Proteste die Gesellschaft?

Es war eine kontroverse Debatte im rheinland-pfälzischen Landtag über die sogenannten Montagsspaziergänge: Die Kritik an den Protesten überwog, während eine Fraktion darin ein "Lehrstück demokratischer Kultur" sah.  mehr...

Houston mir haben ein Problem Houston, mir haben einen Fleischdrucker an Bord

Auf der Internationalen Raumstation ISS ist zum ersten Mal Fleisch mit einem 3D-Drucker hergestellt worden. Aber irgendwie schmeckts nicht...  mehr...

Ernährung Fleisch aus dem 3D-Drucker? Immer mehr finden das okay. Würdest du das essen?

3D-Drucker an, ein saftiges Stück Fleisch raus – direkt auf den Teller. Immer mehr Leute können sich vorstellen, so was zu essen. Das zeigt eine Umfrage. Wie sieht es aus mit dir?  mehr...

STAND
AUTOR/IN