STAND

Im Forstamt Trier nehmen ab heute rund 1.000 Schüler und Schülerinnen an den Waldjugendspielen teil. Nach Angaben des Fortsamtes wandern die Schulklassen zunächst auf einem zweieinhalb Kilometer langen Parcours durch den Wald. An mehreren Stationen müssen Aufgaben zu den Funktionen des Waldes gelöst werden. Die Waldjugendspiele sollen helfen, den Jugendlichen ein fundiertes Grundwissen über das Ökosystem Wald zu vermitteln. Im vergangenen Jahr fielen die Wald Jugendspiele wegen Corona aus.

STAND
AUTOR/IN