Unfall Mertesdorf (Foto: SWR)

Frontalzusammenstoß auf der L151

18-Jähriger stirbt bei Unfall in der Nähe von Mertesdorf

STAND

Bei einem Unfall auf der L151 zwischen Mertesdorf und Trier-Ehrang ist am Freitag ein junger Autofahrer ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann nach links auf die Gegenfahrbahn geraten.

Dort streifte er zunächst ein entgegenkommendes Fahrzeug. Mit dem darauffolgenden Auto prallte er dann frontal zusammen. Der Unfallverursacher sei durch die Wucht des Aufpralls 100 Meter weiter geschleudert worden, teilte die Polizei mit. Das Auto blieb auf der Leitplanke liegen. Der Mann sei noch an der Unfallstelle verstorben.

Autofahrerin überlebte Unfall schwer verletzt

Die entgegenkommende Autofahrerin wurde laut Polizei schwer verletzt. Die Fahrer zweier weiterer beteiligter Autos blieben unverletzt.

Straße war nach Unfall vier Stunden gesperrt

Die Aufräumarbeiten dauerten fast den ganzen Vormittag.Die Polizei musste die viel befahrene L 151 für vier Stunden sperren.

Niederstetten

Frontalzusammenstoß zweier Pkw Tödlicher Verkehrsunfall auf B290 bei Niederstetten

Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am Mittwochmorgen bei Niederstetten (Main-Tauber-Kreis) ein Mensch tödlich verletzt worden. Laut Polizei stießen zwei Fahrzeuge frontal zusammen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN