Marvin Denzer - Organisator des Nachtumzugs in Bernkastel-Kues

Sicherheitsvorschriften kein Grund Umzug abzusagen

24-Jähriger organisiert Karnevalsumzug in Bernkastel-Kues

Stand
Autor/in
Sebastian Grauer
Foto von Sebastian Gauer, Redakteur bei SWR Aktuell im Regionalbüro Traben-Trarbach

Neue Vorschriften für Karnevalsumzüge sorgen vielerorts für Absagen. Für den 24-jährigen Marvin Denzer ist das kein Grund, auf den Umzug in Bernkastel-Kues zu verzichten.

Marvin Denzer und sein Team bauen derzeit insgesamt 300 Meter Bauzaun auf. Dazu kommen bis zu 70 sogenannte Mannheimer Gitter, die später zwischen den Zuschauern und dem Zug stehen sollen. Die neuen Vorschriften sehen zudem vor, die Zufahrtsstraßen abzusperren - auch das muss organisiert werden.

Der 24-Jährige und seine Truppe rechnen mit bis zu 5.000 Besucherinnen und Besuchern - eine große Veranstaltung also. Entsprechend gut und sicher muss alles geplant sein, sagt Denzer.

Denzer: Niemandem darf was passieren

"Die größte Sache ist einfach nur, dass an dem Abend niemandem was passiert. Weder einem Zuschauer noch einem Zugteilnehmer."

Fastnachtswagenbauer aus Bernkastel-Kues
Marvin Denzer, der von sich selbst sagt, dass er eigentlich kein Karnevalist ist, aber dennoch den Karneval zurück nach Bernkastel-Kues gebracht hat.

"Die größte Sache ist einfach nur, dass an dem Abend niemanden was passiert. Weder einem Zuschauer noch einem Zugteilnehmer. Dafür wollen wir alles Sicherheitsrelevante erfüllen."

Aufwand Zug zu organisieren ist größer geworden

Der Aufwand dafür ist wegen der neuen Sicherheitsvorschriften größer geworden. Marvin Denzer kann deswegen verstehen, dass vielerorts Züge abgesagt werden. Viele könnten die Anzahl an Leuten nicht organisieren, die aber gebraucht werde. Für Marvin Denzer ist das kein Problem, sagt er. "Wir sind mit mehr als 30 Leuten im Einsatz."

Denzer hat 2018 Nachtumzug wieder ins Leben gerufen

Der Moselaner hat trotz seines jungen Alters in all diesen Dingen schon Erfahrung sammeln können. Er war es auch, der 2018 den Nachtumzug in Bernkastel-Kues wieder ins Leben gerufen und in die Moselstadt einen karnevalistischen Höhepunkt zurückgebracht hat. Marvin Denzer war damals 20 Jahre alt und es gab natürlich Vorbehalte, sagt er.

"Die Kritik war natürlich da. Als der Umzug aber angelaufen ist und nachher vorbei war und vor allem am nächsten Morgen auch alles wieder geräumt war und man nichts mehr von der Veranstaltung gesehen hat, war klar, auch die jungen Leute haben es drauf. Auch sie können eine Großveranstaltung organisieren und wieder alles aufgeräumt zu hinterlassen."

Fastnachtswagenbauer aus Bernkastel-Kues
Die Gruppe "der anonymen Wagenbauer" deren Erster Vorsitzender Marvin Denzer ist, baut nicht nur beachtliche Fastnachtswagen, sondern organisiert auch den Nachtumzug in Bernkastel-Kues.

Veranstalter haben Spaß dabei, den Umzug zu organisieren

Vielleicht ist es genau dieses jugendliche Engagement, was es in diesen Zeiten braucht, um weiter ausgelassen Karneval feiern zu können. Das legt Marvin Denzer auf jeden Fall an den Tag. Er hat extra mehrere Tage Urlaub genommen, um den Umzug in Bernkastel-Kues vorbereiten zu können.

"Wir würden es ja nicht machen, wenn es uns nicht den gewissen Spaß bringen würde."

"Wir würden es ja nicht machen, wenn es uns nicht den gewissen Spaß bringen würde. Und aus diesem Grund: Solange es uns noch Spaß macht, werden wir das auch weiterhin machen. Auch wenn wir die Verantwortung dafür tragen"

Trier

Mit sieben Kameras vom Hauptmarkt Live aus Trier: SWR sendete Rosenmontagszug im Internet

Am Montag gab es eine Premiere: Zum ersten Mal sendete der SWR den Rosenmontagsumzug in Trier live im Internet. Sehen Sie hier die Aufzeichnung des Streams in voller Länge.

Der Vormittag SWR1 Rheinland-Pfalz

Trier

Region Trier steht Kopf Weiberfastnacht: Die Möhnen sind los! Wir sind dabei!

Die Rathäuser sind vor den Möhnen nicht sicher. Und wer die Schuhe von ihnen geputzt bekommt, der kann erst mal tief in die Tasche greifen. Unsere Reporterinnen sind dabei.

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Bernkastel-Kues

Trotz strengerer Auflagen Moselaner bauen Elbphilharmonie als Fastnachtswagen

Wegen strengerer Auflagen wurden in diesem Jahr Fastnachtsumzüge abgesagt und Wagen nicht gebaut. Anders in Bernkastel-Kues: Dort wurde großer Elbphilharmonie-Wagen gezimmert.

Landesschau Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Idar-Oberstein

50 Jahre bei der Idarer-Karneval-Gesellschaft Karnevalist im Hunsrück: Vom Bühnenhelfer zum Präsidenten

Für seine Auftritte hat er sich eine Glatze rasiert und sich von der Decke abgeseilt. Michael Thiel gibt alles für den Karneval und blickt zurück auf 50 spannende Jahre in der IKG.