Trier

Sucht-Präventionswochen starten

STAND

Der Regionale Arbeitskreis Suchtprävention lädt ab heute zu den sogenannten Sucht-Präventionswochen ein. Das Angebot soll für die Problematik „Sucht“ sensibilisieren und Früherkennung verbessern. Das Programm richtet sich an Betroffene, aber auch an Menschen, die beruflich mit Süchtigen zu tun haben. Zum Arbeitskreis gehören unter anderem verschiedene Suchtberatungsstellen, Jugendeinrichtungen, der Kinderschutzbund, die Polizei und das städtische Jugendamt. Viele Veranstaltungen der Suchtpräventionswochen sind online. Angeboten werden aber auch Expertentelefone zu Essstörungen sowie Alkohol- und Medikamentenkonsum von Senioren.

STAND
AUTOR/IN