STAND

Das macht dem Friedrich-Spee-Gymnasium in Trier kaum einer nach. Die 600 Schüler haben einen fast klassischen Schulalltag - und das im Homeschooling. Video-Unterricht im Corona-Lockdown. Mit Stundenplan.

Morgens kurz vor acht bei Familie Eisner in Trier. Der 15-jährige Cornelius macht sich zwei Honigbrote - dann gehts an den Schreibtisch. Das Notebook fährt hoch und Cornelius wirft noch einen Blick auf seinen Stundenplan. Erste Stunde Englisch. Lektüre auspacken und schnell in die Videokonferenz der 9c des Friedrich-Spee-Gymnasiusms einloggen. Dann gehts los.

"Das ist eine gute Struktur für die Kinder. Sie müssen morgens aufstehen. Da ist dann eine Lehrerin, die sich kümmert. Und es müssen nicht die Eltern antreiben, dass jetzt was gemacht wird."

Klassenelternsprecherin Verena Eisner

Videounterricht entlastet Familien

Bis 13:10 Uhr geht der Homeschooling-Unterricht. Fünf Stunden mit Pausen. Nachmittags müssen dann noch Hausaufgaben erledigt werden. Wie an einem normalen Schultag. Cornelius Mutter Verena Eisner kann sich in der Zeit um die anderen Kinder der Familie kümmern und um ihren eigenen Job im Homeoffice. Das Modell des Friedrich-Spee-Gymnasiums entlastet sie.

"Unser Homeschooling-Modell sorgt auch dafür, dass es während des Corona-Lockdowns mehr Chancengleichheit für die Schüler gibt."

Carolin Damm, Englischlehrerin am Friedrich-Spee-Gymnasium Trier

Schule hat sich früh vorbereitet

Die Trierer Schule hat sich schon im vergangenen Herbst Gedanken gemacht, wie eine tägliche Betreuung der Schüler in Coronavirus-Zeiten möglich ist. Das Kollegium wollte vorbereitet sein für den nächsten Lockdown. Technikschulungen für die Lehrer, Informationen für die Eltern. Denn kein Kind soll Nachteile haben, weil der Internetanschluss zu Hause zu langsam ist oder die entsprechenden Endgeräte fehlen.

Schüler können Endgeräte leihen

Nach Angaben der Schulbehörde ADD ist das Friedrich-Spee-Gymnasium eine der wenigen Schulen im Land, die einen durchgängigen Videounterricht mit Stundenplan anbieten. Schüler, die keine geeigneten Endgeräte besitzen, können sich bei der Schule Notebooks ausleihen. Außerdem gibt es eine Notbetreuung für die Schüler, die nicht alleine zu Hause bleiben können.

Schöndorf

Wechselunterricht an Grundschulen startet Gemischte Gefühle bei Familie Lindemans

Die meisten Grundschulen in der Region Trier öffnen Montag wieder zum Wechselunterricht. Eine Familie aus Schöndorf bei Trier ist froh, dass es losgeht, hat aber auch Sorgen.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Wechselunterricht in Grundschulen So verlief der Schulstart in Rheinland-Pfalz

Die Grundschulen im Land haben wieder geöffnet. In drei Kreisen und einer Stadt gibt es jedoch Ausnahmen beim Start des Wechselunterrichts. Lehrer, Eltern und die Bildungsministerin freuen sich über den Neubeginn.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Rheinland-Pfalz

Aktuelle Lage im Land Corona-Live-Blog in RP: Sterberate Anfang April etwa im Schnitt der Vorjahre

Das Coronavirus ist weiter das bestimmende Thema in Rheinland-Pfalz. Die Zahl der Neuinfektionen steigt wieder deutlich, vielerorts wird die Notbremse gezogen. Die aktuelle Entwicklung hier im Blog.  mehr...

STAND
AUTOR/IN