STAND

Die Stadt Trier plant die Geschäftsöffnungen im Einzelhandel ab Samstag wieder einzuschränken. Allerdings deutet sich auch eine Änderung der geltenden Regeln in Rheinland-Pfalz an.

Da die 7-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen am Donnerstag den dritten Tag in Folge über dem kritischen Wert von 50 liege, müssten in Trier wieder schärfere Schutzmaßnahmen getroffen werden. So sehe es die rheinland-pfälzische Landesverordnung vor.

Geschäfte müssen demnach mit Kunden ab Samstag wieder Einzeltermine zum Einkaufen vereinbaren. Sport im Freien ist dann nur mit maximal fünf Personen aus zwei Haushalten erlaubt und Proben von Chören oder Laientheatergruppen sind wieder verboten. Die Maßnahmen gelten zunächst bis 28. März.

Landesregierung in Mainz plant Änderungen

Allerdings plant die rheinland-pfälzische Landesregierung nun offenbar, dass Einzelhandelsgeschäfte bei einer Inzidenz von über 50 nicht geschlossen werden müssen. Gekoppelt werden soll dies aber an Corona-Tests. In einer Telefonkonferenz haben die Staatskanzlei und Kommunalvertreter entsprechende Pläne besprochen. Das erfuhr der SWR aus Teilnehmerkreisen. Die Beratungen seien aber noch nicht abgeschlossen.

Corona-Maßnahmen In Rheinland-Pfalz sollen Geschäfte wohl offen bleiben - auch bei Inzidenz über 50

Die Landesregierung plant offenbar, dass Einzelhandelsgeschäfte bei einer Inzidenz von über 50 doch nicht geschlossen werden müssen. Das erfuhr der SWR nach einer Telefonkonferenz der Staatskanzlei mit Kommunalvertretern.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Über die bisher geltenden Regeln gibt es seit Tagen Streit. Einige Kommunen hatten sich trotz steigender Inzidenzwerte zunächst geweigert, Geschäfte zu schließen.

Schließung erst ab Inzidenz von 100 möglich

Der neue Plan des Landes sieht offenbar vor, dass Geschäfte auch bei einer Inzidenz über 50 geöffnet bleiben können. Voraussetzung: der Kunde hat einen negativen Corona-Test.

Tatsächlich schließen müssten die Geschäfte nach diesem Modell dann ab einer Inzidenz von 100. Eine entsprechend geänderte Verordnung soll in der kommenden Woche in Kraft treten.

Trier

Strengere Regeln wegen erhöhter Corona-Inzidenz Terminshopping in Trier und drei Landkreisen

Wegen der gestiegenen Corona-Fallzahlen gelten in der Stadt Trier und im Eifelkreis Bitburg-Prüm ab Samstag strengere Auflagen. Auch der Kreis Birkenfeld plant Terminshopping.  mehr...

Rheionland

Dreyer pocht auf Einhaltung der Vereinbarungen Schärfere Corona-Regeln in vielen Städten und Kreisen

Die Inzidenzwerte in Rheinland-Pfalz steigen seit Tagen wieder. Städte und Kreise reagieren darauf aber unterschiedlich. Ministerpräsidentin Dreyer mahnt die vereinbarten Maßnahmen an.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

STAND
AUTOR/IN