Der ausgebrannte Lkw bei Trier-Pfalzel. (Foto: Winkler TV)

Zwei Personen verletzt - 450.000 Euro Schaden

Lkw mit 25.000 Liter Wein brennt bei Trier-Pfalzel aus

STAND

Ein mit 25.000 Liter Wein beladener Lkw ist am Samstagabend bei Trier-Pfalzel ausgebrannt. Nach Angaben der Polizei wurden dabei zwei Menschen verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, musste der Wein, den der Lkw geladen hatte, mit einem Spezialfahrzeug der Stadtwerke Trier abgepumpt werden, um zu verhindern, dass er in die Natur floss. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 450.000 Euro, auch wegen des komplett zerstörten Roséweines.

Brandursache unklar

Nach bisherigen Ermittlungen stand der Lkw auf einem Parkplatz nahe der Bundesstraße 53 bei Trier-Pfalzel als er Feuer fing. Laut Polizei war die entstandene Rauchsäule deutlich zu sehen. Warum der Lastwagen in Brand geriet, ist nach Angaben der Polizei bislang unklar.

Langsur

Stau um die Sauertalbrücke A64 Richtung Luxemburg nach Unfall wieder frei

Auf der A64 in Fahrtrichtung Luxemburg ist ein Lkw umgekippt und hat Ladung verloren. Auf dem Abschnitt rund um die Sauertalbrücke ging am Mittwochnachmittag nichts mehr.

Wittlich

Nach Brand Autobahnsperrung Lkw-Führerhaus brennt bei Wittlich völlig aus

Auf der A1 ist am Donnerstagabend ein Lkw in Brand geraten. Wegen der Löscharbeiten der Feuerwehr musste die Autobahn zeitweise gesperrt werden. Der Fahrer hatte Glück.

STAND
AUTOR/IN
SWR