STAND

Vor dem Landgericht Trier muss sich ab dem heutigen Montag ein Mann wegen Drogenhandels verantworten. Laut Anklage soll er verschiedene Drogen wie Amphetamin, Cannabis und Ecstasy verkauft haben. Aus Angst vor Entdeckung habe er Drogen, aber auch ein Kleinkalibergewehr vorübergehend bei einem Bekannten untergebracht. Bei einer Durchsuchung dessen Wohnung fand die Polizei Marihuana, Crystal Meth und andere Drogen. Der Angeklagte sei einschlägig vorbestraft und befindet sich derzeit in Untersuchungshaft.

STAND
AUTOR/IN