Vorher-Nachher-Film: Sechs Monate nach der Flut in Trier-Ehrang (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

Sechs Monate nach dem Hochwasser

Vorher-Nachher-Film: Trier-Ehrang vor sechs Monaten und heute

STAND

Das Hochwasser hat Mitte Juli enorme Schäden im Trierer Stadtteil Ehrang angerichtet. Das ganze Ausmaß verdeutlichen diese Vorher-Nachher-Bilder.

Die Kyll überschwemmte innerhalb kurzer Zeit den alten Ortskern. Viele Menschen mussten in Sicherheit gebracht werden. Teilweise mussten die Menschen mit Booten und Radladern aus ihren Häusern und Wohnungen gerettet werden.

Ein Krankenhaus und ein Altenheim wurden evakuiert. Wenige Tage nach dem Hochwasser stapelte sich der Sperrmüll auf den Straßen des Stadtteils. Fast 700 Häuser sind vom Hochwasser betroffen.

Ortsvorsteher von Ehrang: Viele Menschen warten auf Geld

Der Ortsvorsteher von Ehrang, Berti Adams (CDU), sagte dem SWR, in dem Stadtteil sehe es noch immer grausam aus. Viele Menschen seien auch ein halbes Jahr nach der Flut noch nicht in ihre Häuser zurückgekehrt.

Vor allem ältere Menschen würden es nicht schaffen, ihre Wohnung oder ihr Haus so schnell zu sanieren. Viele Betroffene warteten auf Geld von der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz, so Adams.

"Das Schlimmste für den Stadtteil ist, dass das Ehranger Krankenhaus nicht mehr öffnet."

Gasleitungen in Trier-Ehrang wurden schnell gelegt

Erstaunlich schnell seien die Gasleitungen und Anschlüsse ausgebaut worden, so der Ortsvorsteher. Hier hätten die Stadtwerke Trier sehr schnell gehandelt. Das Feuerwehrgerätehaus sei noch im Rohbau, aber auch dort gehe es gut voran.

Trier

Hochwasser in der Region Trier Ein halbes Jahr danach: In den Dörfern gibt es noch viel zu tun

Vor einem halben Jahr wurde die Region Trier von einer beispiellosen Flutkatastrophe getroffen. In vielen Gemeinden sind die Spuren immer noch zu sehen - die Wunden heilen langsam.

Ahrweiler, Trier

Flutkatastrophe in RLP Die Lage sechs Monate nach dem Hochwasser - ein Überblick

Wie ist die Lage in den rheinland-pfälzischen Flutgebieten nach sechs Monaten? Wir blicken auf verschiedene Aspekte und geben einen Überblick.

Rheinland-Pfalz

Die Lage nach der Flutkatastrophe ASB und Johanniter erweitern ihr Hilfsangebot

In den von der Flutkatastrophe zerstörten Regionen in Rheinland-Pfalz läuft der Wiederaufbau. Viel ist geschafft, viel ist noch zu tun. Hier die aktuelle Lage.

STAND
AUTOR/IN
SWR