Trier

Bundespolizei vollstreckt zwei Haftbefehle

STAND

Die Bundespolizei hat gestern zwei Haftbefehle mit jeweils 120 Tagen Freiheitsstrafe verhängt. Wie die Polizei mitteilte, lagen gegen einen aus Luxemburg eingereisten Eritreer vier Fahndungen vor, unter anderem wegen Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz. Ein Mann aus der Türkei wurde wegen Betrugs gesucht. In beiden Fällen konnten die Geldstrafen nicht bezahlt werden, so dass die beiden Verurteilten jeweils die Haftstrafen absitzen müssen.

STAND
AUTOR/IN