STAND

Basketball Zweitligist Gladiators Trier kritisiert die Entscheidung der Geschäftsführung der zweiten Bundesliga, dieses Jahr wegen der Corona-Pandemie keine Mannschaft absteigen zu lassen. Die zweite Basketball Bundesliga hatte ihre Entscheidung damit begründet, dass einzelne Teams große Probleme haben, weil viele Spieler an Corona erkrankt seien. Dadurch bestehe im Moment eine große Ungleichheit unter den einzelnen Basketballclubs. Die Gladiators Trier kritisieren diese Entscheidung. Sie sei zu früh getroffen worden.

STAND
AUTOR/IN