Diebe haben einen Weinberg in Wiltingen (Landkreis Trier-Saarburg) nahezu leergeräumt. Die Polzei sucht Zeugen.  (Foto: SWR)

Kriminelle Weinlese

Diebe räumen Weinberg in Wiltingen leer

STAND

Fast alle Trauben haben die Diebe gelesen und mitgenommen, obwohl der Wingert mit einem Zaun gesichert war. Der Schaden für den Winzer ist hoch.

Unbekannte haben im Landkreis Trier-Saarburg eine erhebliche Menge Weintrauben direkt von den Reben gestohlen. Nach Angaben der Polizei hätten die Diebe sich vermutlich im Zeitraum zwischen Donnerstag und Sonntag Zugang zu einem umzäunten Weinberg nahe der Grillhütte Wiltingen verschafft.

Gesamter Traubenbestand gestohlen

Ersten Ermittlungen zu Folge sei beinahe der gesamte Traubenbestand unrechtmäßig gelesen und abtransportiert worden, so die Polizei weiter. Es seien 1.500 Euro Schaden entstanden. Die Polizei hofft nun auf Zeugenhinweise.

Mertesdorf

Weingut Maximin Grünhaus in Mertesdorf Ruwer-Winzer startet Lese früher als geplant

Es war ein sehr spontaner Entschluss von Winzer Maximin von Schubert vom Weingut Maximin Grünhaus. Er hat am Mittwoch mit der Spätburgunder-Lese begonnen.  mehr...

Gleiszellen-Horbach

Polizei ermittelt 600 Rebstöcke auf Weinberg in der Südpfalz vergiftet oder gekappt

Unbekannte haben in der Südpfalz großen Schaden an rund 600 Rebstöcken verursacht. Etwa die Hälfte der jungen Weinstöcke wurde gekappt, die andere Hälfte vergiftet.  mehr...

Dexheim

Winzer aus Dexheim beginnt Lese Federweißer-Saison in Rheinhessen startet

In Rheinhessen wird ab Dienstag der erste Federweißer gelesen. Die Trauben der Sorte Ortega sind mit die frühesten, die die Winzer ernten können.  mehr...

Reil

Feucht-warmes Wetter lässt Schadpilze sprießen Warum ein Ökowinzer aus Reil mit großen Ernteausfällen leben kann

Thorsten Melsheimer aus Reil ist Ökowinzer. Er verwendet unter anderem kein Glyphosat. In diesem Jahr wird er deswegen die Hälfte seine Ernte verlieren. Für ihn kein Problem.  mehr...

STAND
AUTOR/IN