STAND

Nach dem Brand auf dem Gelände einer Wäscherei im Eifelort Malbergweich laufen die Ermittlungen. Zwei Menschen waren in der Nacht zum Samstag ums Leben gekommen.

Dauer

Noch lasse sich nichts Näheres sagen, auch nicht zur Identität der Toten, erklärte ein Polizeisprecher am Sonntag in Trier.

Bei den Toten soll es sich um Arbeiter handeln, die in einem Nebengebäude untergebracht waren. Außerdem waren weitere sieben Bewohner mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser gebracht worden.

Wäscherei nicht von Brand betroffen

Laut Feuerwehr war nicht die eigentliche Wäscherei von dem Brand in dem Ort im Eifelkreis Bitburg-Prüm betroffen, sondern das angrenzende Gebäude. Dort seien die zwei Opfer aufgefunden worden.

Der Sachschaden wird auf 100.000 Euro geschätzt. Zeitweise waren rund 100 Feuerwehrleute im Einsatz. Die Brandursache war auch am Sonntag noch unklar.

STAND
AUTOR/IN