Handschellen vor einem Polizeiauto - nach dem Überfall auf eine Tankstelle in Konz wurde ein Verdächtiger festgenommen (Foto: picture-alliance / Reportdienste, dpa Bildfunk, Picture Alliance/Picture Alliance)

Tatverdächtiger in Haft

Nach Überfall auf Tankstelle in Konz: Festnahme

STAND

Fahndungserfolg: Die Polizei hat nach dem Überfall auf eine Tankstelle in Konz im Kreis Trier-Saarburg einen Tatverdächtigen festgenommen.

Nach Angaben der Polizei wurde der Tatverdächtige am Montag in Konz festgenommen. Zuvor sei er anhand von Zeugenaussagen identifiziert worden.

Der Mann soll am Abend des 11. Oktober gegen 22 Uhr die Tankstelle betreten haben und gezielt zum Kassenbereich gelaufen sein. Dort habe er den 32-jährigen Mitarbeiter aufgefordert, ihm Geld auszuhändigen.

Mit Messer bedroht

Nachdem der Mitarbeiter sich weigerte, habe der Täter ein Messer gezogen und den Mann bedroht. Der habe daraufhin die Kasse geöffnet. Der Täter habe dann mehrere hundert Euro entnommen und sei geflüchtet. Der 32-jährige Mitarbeiter und seine 21-jährige Kollegin blieben unverletzt.

Tatverdächtiger in Haft

Der Tatverdächtige lebt nach Angaben der Polizei schon sein vielen Jahren in der Region und ist mehrfach vorbestraft. Er wurde nach seiner Festnahme einem Richter vorgeführt und sitzt nun in der Justizvollzugsanstalt in Trier in Untersuchungshaft.

Konz

Polizei sucht Zeugen Überfall in Konz: Tankstellen-Mitarbeiter mit Messer bedroht

Nach dem Überfall auf eine Tankstelle in Konz am Dienstagabend sucht die Polizei Zeugen. Der Täter hatte mit einem Messer gedroht, um an das Geld in der Kasse zu kommen.

Am Mittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Bitburg

Mutmaßlicher Täter in U-Haft Versuchter Banküberfall in Bitburg

Die Polizei Bitburg hat nach einem versuchten Banküberfall einen 24-jährigen Mann festgenommen. Dem Täter wurde zum Verhängnis, dass gerade eine Polizeistreife in der Nähe war.

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR