Der Panoramaweg oberhalb eines Weinberges im Tiergartental in Trier-Olewig wird von der Abendsonne angestrahlt  (Foto: SWR)

Streit um Wanderweg

Winzer aus Trier zieht Klage wegen "Panoramaweg“ zurück

STAND

Weil ein Winzer einen Wanderweg am Rande seines Weinbergs nicht sperren darf, liegt er mit der Stadt Trier im Clinch. Eigentlich sollte am Dienstag das Verwaltungsgericht den Fall verhandeln, aber der Prozess fiel aus.

Der Winzer hat seine Klage zurückgezogen. Das teilte das Verwaltungsgericht in Trier am Dienstag mit. Der Grund dafür sei, dass die Stadt einen Kompromiss-Vorschlag gemacht habe. In einer Erklärung teilte das Gericht mit, dass der beliebte Wanderweg voraussichtlich verschoben wird.

Mit Bauzäunen hatte der Trierer Winzer versucht, Spaziergänger an der Nutzung des Wanderweges im Stadtteil Olewig zu hindern. Der sogenannte "Panoramaweg" verläuft am oberen Rand seines Grundstücks. Bereits im September 2019 untersagte ihm die Naturschutzbehörde das und forderte ihn auf, die Zäune wieder abzubauen.

Dagegen legte der Winzer Widerspruch ein. Er machte unter anderem geltend, dass er durch die Nutzung des Weges beim Bewirtschaften seines Weinbergs gestört werde.

Ein Metallzaun liegt im Gebüsch am Panoramaweg in Trier-Olewig (Foto: SWR)
Mit Metallzäunen wie diesem soll der Winzer den Panoramaweg unzugänglich gemacht haben.

Außergerichtliche Einigung kam nicht zustande

Der Stadtrechtsausschuss wies den Widerspruch aber ab, weil der Weg unter das naturschutzrechtliche Betretungsrecht der freien Landschaft falle. Das gestattet Wanderern die Nutzung, obwohl der Weg sich auf dem Grundstück des Winzers befindet.

Der Winzer wollte sich das nicht bieten lassen und zog vor Gericht. Da es bisher zu keiner außergerichtlichen Einigung gekommen ist, wird nun die Verhandlung eröffnet.

Gericht will den "Panoramaweg" in Olewig begutachten

Der Winzer habe in der Zwischenzeit Neuanpflanzungen vorgenommen, heißt es von Seiten der Stadt. Es sei daher nicht eindeutig, ob der Weg in seiner alten Form überhaupt noch existiere. Das soll nun eine Begutachtung vor Ort durch das Gericht klären.

Tourismus Wanderwege – Viel Aufwand für attraktive Pfade

Wanderwege sind nicht einfach „da“, sie müssen angelegt und gepflegt werden. Und moderne Wanderer erwarten nicht einfach nur Wege, sondern „Highlights“.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Daaden

Früherer Bundeswehr-Standort im Kreis Altenkirchen Endlich Wandern auf dem Stegskopf

Lange wurde darüber gestritten, jetzt ist es so weit: Der frühere Truppenübungsplatz der Bundeswehr auf dem Stegskopf im Westerwald wird für Wanderer geöffnet - wenigstens teilweise.  mehr...

Für Erwachsene und Kinder Buchtipps: Schöne Wanderwege im Südwesten

Wer gern neue Wanderrouten entdecken und die Natur genießen möchte, für den hat unsere Expertin Andrea Biedermann die richtigen Lese-Tipps.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Koblenz

Wanderrouten, Radwege und Tierparks Wandertipps in Eifel, Taunus, Westerwald und Hunsrück

Im Herbst erstrahlt der Norden von Rheinland-Pfalz in warmen Farben. Aber wo gibt es die schönsten Wanderungen, Radtouren und Tierparks? Wir haben einige Ausflugtipps für Sie zusammengestellt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN