STAND

Ein sechs Meter tiefes Loch in der Fahrbahn der Landstraße L138 zwischen Konz-Oberemmel und Wiltingen (Landkreis Trier-Saarburg) ist nach Angaben der Straßenmeisterei Saarburg am Dienstag repariert worden.

Der Landesbetrieb Mobilität hat das Loch bereits notdürftig repariert. (Foto: Wilfried Hoffmann)
Der Landesbetrieb Mobilität hat das Loch bereits notdürftig repariert. Wilfried Hoffmann

Wie die Polizei mitteilte, senkte sich am Vormittag ein ehemaliger Sprengschacht aus dem Zweiten Weltkrieg ab, der mit einer Eisenplatte zugedeckt und überteert war. Diese Platte sei im Laufe der Jahre durchgerostet und so sei ein Loch entstanden.

Schaden schnell behoben

Dieses ungefähr sechs Meter tiefe runde Loch wurde nach Angaben der Straßenmeisterei Saarburg im weiteren Verlauf des Tages repariert.

Es ist bereits das zweite Mal, dass in diesem Jahr eine Straße im Landkreis Trier-Saarburg wegen eines Lochs unbefahrbar ist.

Anfang Februar rutschte ein großer Teil einer Landstraße bei Kordel ab. Nach Angaben des LBM wurde die Straße in diesem Fall von starkem Regen unterspült. Bei dem Unglück wurden zwei Menschen schwer verletzt.

Kordel

Nach Erdrutsch in Kordel Straße zwischen Kordel und Hochmark für Verkehr freigegeben

Die nach einem Erdrutsch weggebrochene Straße bei Kordel ist wieder befahrbar. Wie der Landesbetrieb Mobilität (LBM) mitteilte, sind am Montag noch letzte Arbeiten vorgenommen worden.  mehr...

Kordel

Auto und Laster fallen in Loch Straße bei Kordel eingebrochen

In Kordel bei Trier ist eine Straße mitsamt einem Auto und einem Lkw eingesackt. Nach Angaben der Polizei wurden zwei Menschen dabei verletzt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN