Feuerwehr (Foto: Steil)

Gefahrstoffzug der Feuerwehr war im Einsatz

Ammoniak in Speicher ausgetreten - vier Verletzte

STAND

Beim Umfüllen von Ammoniak sind am Morgen in Speicher in der Eifel vier Menschen verletzt und ins Krankenhaus gebracht worden.

Wie gravierend die gesundheitlichen Folgen für die Betroffenen sind, ist laut Polizei noch nicht klar. Die Ammoniak-Dämpfe seien aus Gasflaschen ausgetreten.

Der Gefahrstoffzug der Feuerwehr war im Einsatz. Eine Firma in der Industriestraße wurde evakuiert, die Straße abgesperrt. Menschen in den umliegenden Gebäuden wurden gebeten, Türen und Fenster zu schließen.

Nach Angaben der Polizei besteht keine Gefahr mehr für Anwohner und Mitarbeiter der Firma.

STAND
AUTOR/IN
SWR