STAND

Auf dem ehemaligen Gelände der Brotfabrik in Daun beginnt am Mittwochvormittag der Bau der neuen sogenannten Junior Uni mit einem symbolischen Spatenstich. Das teilte die Dauner "Lepper-Stiftung" mit, die die geschätzten Gesamtkosten des Baus von 10 bis 12 Millionen Euro trägt. In der Junior Uni sollen nach Angaben der Stiftung Kinder und Jugendliche zwischen vier und 20 Jahren außerhalb der Schule ohne Notendruck und weitestgehend kostenlos lernen und forschen können. Man sei dafür in Gesprächen mit Dozenten verschiedener Unis, die als Honorarkräfte eingesetzt werden könnten. Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik, aber auch Kunst und Kultur sollen angeboten werden. Außerdem gibt es den Angaben zufolge Gespräche mit Kooperationspartnern, um in dem siebenstöckigen Gebäude später auch eine duale Hochschule unterzubringen. Die Junior Uni soll dann im Sommer/Herbst nächsten Jahres eröffnet werden.

STAND
AUTOR/IN