STAND

Bei der Präsidentschaftswahl in den USA zeichnet sich immer noch kein klarer Sieger ab. Joe Biden und Präsident Donald Trump liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Die Menschen in der Eifel schauen mit Spannung auf den Wahlkrimi in den USA.

Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Speicher, Manfred Rodens (CDU), sagte am Mittwochmorgen im SWR, er hoffe, dass Joe Biden doch noch die US-Wahl gewinnen wird. "Dann könnte in Zukunft wieder ein vertrauensvolles Verhältnis zu den USA aufgebaut werden. Jetzt heißt es abwarten und die Nerven behalten." Das Ergebnis werde in jedem Fall knapp werden - und das sei nie gut für einen Präsidenten, so Rodens. Mit einer Wiederwahl von Trump sei unklar, wie es weitergehe - auch was den angekündigten Truppenabzug von der US-Airbase Spangdahlem angehe.

"Trump wird Weißes Haus nicht freiwillig räumen"

"Donald Trump wird das Weiße Haus nicht freiwillig räumen," so der Landrat des Eifelkreises Bitburg-Prüm, Joachim Streit (Freie Wähler), im SWR-Interview. "Das ist seine Taktik und dazu ist ihm jedes Mittel recht". Er gehe davon aus, dass am Ende das Oberste Gericht der USA über die Wahl entscheiden werde.

"Biden wird Truppenabzug so nicht umsetzen"

Streit zeigte sich zuvor optimistisch, dass bei einer Wahl von Joe Biden der geplante Truppenabzug in der Eifel so nicht umgesetzt werde. Biden werde eher auf die Militärs und Geostrategen hören. Der Umgang werde verbindlicher.

F16-Staffel soll nach Italien

Nach den Plänen von US-Präsident Donald Trump soll die in Spangdahlem stationierte F16-Kampfjetstaffel nach Italien verlegt werden. Wann der Umzug stattfinden wird, ist allerdings noch nicht bekannt. Ebenso unklar ist, wie viele Soldaten von dem Abzug betroffen sein werden.

SWR Reporterin zur Stimmung in der Eifel "Eine große Portion Ungewissheit in der Eifel"

Die Hängepartie um die US-Wahl beobachten viele Menschen im Eifelkreis Bitburg-Prüm mit Sorge. Viele Bürger rund um die US-Airbase Spangdahlem hoffen nämlich, dass Joe Biden das Rennen um das Amt des US-Präsidenten macht.  mehr...

50.000 US-Bürger im Land warten auf Wahl-Ergebnis "Brandgefährlich" - Reaktionen aus Rheinland-Pfalz

Die Stimmauszählung der US-Wahl zieht sich weiter hin. In Rheinland-Pfalz wird der Ausgang ebenfalls mit Spannung erwartet. Trumps Verhalten nannte Ministerpräsidentin Dreyer "brandgefährlich".  mehr...

Washington

US-Wahlticker Biden offiziell als Wahlsieger bestätigt

In unserem Ticker findet ihr alle News zum bevorstehenden Machtwechsel in den USA.  mehr...

STAND
AUTOR/IN