STAND

Die Polizei ermittelt wegen einer Serie von Aufbrüchen von Firmenfahrzeugen in der Region Trier. Vor allem über die Osterfeiertage seien als Firmenfahrzeuge erkennbare Kleintransporter in Trier, Welschbillig, Wolsfeld und Salmtal aufgebrochen worden. Erste Fälle gab es aber schon Anfang Februar. Es lägen mittlerweile 13 Anzeigen vor, so die Polizei. Meist wurden die Firmenwagen über die Hecktür aufgebrochen. Die Täter stahlen jeweils Werkzeuge und Maschinen im Wert von mehreren tausend Euro. Die Ermittler gehen davon aus, dass es zwischen den Fällen einen Zusammenhang gibt und eine Tätergruppe dafür verantwortlich ist. Die Polizei bittet Zeugen oder Menschen, denen Werkzeuge zum Kauf angeboten werden, sich zu melden.

STAND
AUTOR/IN