Haushund Balou ist immer dabei. (Foto: SWR, Anna-Carina Blessmann)

Besonderes Konzept in Neuerburg in der Eifel

Seniorenhaus Berghof: Wohnen im Alter mit Garten und vielen Tieren

STAND

Die geliebten Haustiere auch im Seniorenheim dabei zu haben und sich im zu Garten betätigen - das geht im Berghof in Neuerburg. Beteiligung und Nachhaltigkeit stehen im Vordergrund des besonderen Wohnprojekts.

Haushund Balou ist immer dabei. (Foto: SWR, Anna-Carina Blessmann)
Haushund Balou ist immer dabei. Anna-Carina Blessmann
Auch Katze Minka freut sich immer über Streicheleinheiten. Christine Heck
Die Schafe haben teilweise vorher bei heutigen Bewohnern gelebt. Anna-Carina Blessmann
Die Hühner leben zusammen mit den Kaninchen in einem artgerechten Gehege. Anna-Carina Blessmann
Die Kaninchen gehörten vorher teilweise den Bewohnern oder wurden an das Seniorenhaus abgegeben. Christine Heck
Die Fische im Aquarium wirken beruhigend auf die Bewohnerinnen und Bewohner. Anna-Carina Blessmann
Vor Corona haben Senioren und Kinder auch gemeinsam die Geburt eines Lämmchens bestaunt. Christine Heck
Die Vögel in der Voliere geben jeden Tag ein kleines Konzert. Anna-Carina Blessmann
Dem Seniorenhaus Berghof geht es um Nachhaltigkeit und Beteiligung. Deshalb schält eine Bewohnerin regelmäßig die Kartoffeln aus regionalem Anbau. Die Schalen bekommen die Schafe. Anna-Carina Blessmann
Auf dem 13.000 Quadratmeter großen Außengelände können die Bewohnerinnen und Bewohner sich auch im Garten betätigen. Anna-Carina Blessmann
Zwei Schaukeln laden vor allem im Sommer zum Verweilen ein. Anna-Carina Blessmann
Im eigenen Hofmuseum mit alten Küchenutensilien und landwirtschaftlichen Geräten können die Bewohnerinnen und Bewohner in Erinnerungen schwelgen. Anna-Carina Blessmann
STAND
AUTOR/IN