Utscheid

Zwei Menschen bei Notlandung von Segelflugzeug verletzt

STAND

Bei der Notlandung eines Segelfliegers in einem Gerstenfeld in Utscheid (Kreis-Bitburg-Prüm) sind zwei Menschen verletzt worden. Die Polizei vermutet nach bisherigen Ermittlungen, dass ein Fehler des Piloten die wahrscheinlichste Ursache für die Notlandung war. Sie ereignete sich nur wenige Minuten nach dem Start des Doppelsitzers am Samstagnachmittag. Bei der Landung wurden der Pilot schwer und sein Passagier leicht verletzt. Wie die Polizei in Bitburg mitteilte, übernimmt nun die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen die weiteren Ermittlungen zur Ursache.

Neuwied

Bergrettung in Südtirol bestätigt Todesfälle Zwei Segelflieger aus dem Kreis Neuwied bei Absturz getötet

Beim Absturz eines Segelflugzeugs in den Bergen Südtirols sind zwei Mitglieder des Luftsportvereins Neuwied ums Leben gekommen. Sie waren laut Bergrettung am Dienstag von Osttirol in Österreich nach Südtirol geflogen.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

STAND
AUTOR/IN
SWR