STAND

Bei einem Verkehrsunfall auf der A48 bei Ulmen in der Eifel sind am Mittwochabend vier Menschen schwer verletzt worden. Ein betrunkener Autofahrer war laut Polizei in Richtung Trier unterwegs. Er krachte erst mit seinem Auto gegen eine Betonbegrenzung und schleuderte von dort wieder auf die Fahrbahn zurück. Dort kam es dann zum Zusammenstoß mit zwei weiteren Autos. Bei dem Unfallverursacher wurde laut Polizei ein Alkoholwert von 1,8 Promille festgestellt. Außerdem besaß er keinen gültigen Führerschein. Die A48 musste bei Ulmen für zwei Stunden voll gesperrt werden.

Ulmen

Autobahn zeitweise gesperrt Mit 1,8 Promille auf A48 - vier Verletzte bei Unfall

Nach einem Verkehrsunfall ist die A48 bei Ulmen am Mittwochabend zwei Stunden lang voll gesperrt worden.  mehr...

STAND
AUTOR/IN