STAND

Die Grundschulkinder im Kreis Birkenfeld dürfen auch in der ersten März-Woche nicht zur Schule. Die anderen Grundschulen in der Region Trier sind seit Montag vergangener Woche im "Wechselunterricht".

Anderswo dürfen Grundschulkinder seit vergangener Woche wenigstens stunden- oder tageweise in kleinen Gruppen wieder zur Schule. Die Kreisverwaltung Birkenfeld hat nun entschieden, die Grund- und Förderschulen bleiben weiter geschlossen.

"Diffuses Infektionsgeschehen"

Wegen der weiterhin hohen Corona-Inzidenz habe sich Landrat Matthias Schneider (CDU) mit den Schulleitungen und der Landesregierung darauf verständigt, hieß es. Neben dem Ausbruch in einer Kindertagesstätte und den vielen von US-Amerikanern gemeldeten Fällen gebe es derzeit im Kreis Birkenfeld ein "diffuses Infektionsgeschehen", so Schneider.

Hoher Inzidenzwert

Der Landkreis Birkenfeld hat den höchsten Inzidenzwert in der Region Trier. Deshalb bleiben nun auch in der ersten März-Woche die Grund -und Förderschulen geschlossen.

Kreis Birkenfeld

Zu viele Corona-Neuinfektionen Schulen im Kreis Birkenfeld die ganze Woche zu - Landrat verteidigt Entscheidung

Im Kreis Birkenfeld bleiben die Grundschulen in dieser Woche geschlossen. Ein Grund sei, dass am Freitag und Samstag auffällig viele Kinder als infiziert gemeldet wurden. Der Landrat hat jetzt seine Entscheidung verteidigt.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Aktuelle Lage im Land Corona-Live-Blog in RP: Nächtliche Ausgangssperre jetzt auch im Kreis Kaiserslautern

Das Coronavirus ist weiter das bestimmende Thema in Rheinland-Pfalz. Die Zahl der Neuinfektionen steigt wieder deutlich, vielerorts wird die Notbremse gezogen. Die aktuelle Entwicklung hier im Blog.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Entwicklung der Corona-Pandemie in Rheinland-Pfalz Landesweite Inzidenz steigt leicht an

Die Zahl der bestätigten Corona-Neuinfektionen ist in Rheinland-Pfalz um 692 gestiegen. Das meldete das Landesuntersuchungsamt am Sonntag. Die landesweite Inzidenz steigt leicht.  mehr...

STAND
AUTOR/IN