Trier

Schaden bei Brand in Wohn- und Geschäftshaus

STAND

Beim Brand eines Wohn- und Geschäftshauses in der Trierer Fußgängerzone ist gestern Abend ein Schaden von mehr als 100.000 Euro entstanden. Nach Angaben der Stadt wurde niemand verletzt. Das Gebäude ist nicht mehr bewohnbar. Laut Polizei kann Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Die Ermittlungen dauern an.

STAND
AUTOR/IN
SWR