Ein Schild weist auf die Fahrbahnsanierung der B51 zwischen Trier und Konz hin (Foto: SWR)

Bauarbeiten auf B51

Wichtige Pendlerstrecke zwischen Konz und Trier gesperrt

STAND
AUTOR/IN
Frank Scheuer

Die B51 zwischen Trier und Konz wird ab heute in mehreren Abschnitten saniert. Seit fünf Uhr ist die Strecke gesperrt. Es kann zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Im ersten Bauabschnitt ist laut Landesbetrieb Mobilität (LBM) geplant, den zweispurigen Bereich vor der Bahnbrücke Karthaus aus Richtung Trier kommend auf einer Länge von rund 270 Metern zu sanieren. Dafür wird die B51 in diesem Bereich voll gesperrt. Diese Arbeiten sollen voraussichtlich sechs Tage dauern, also bis zum Montag, den 19. September.

Umleitungen wurden optimiert

Die Umleitungen wurden laut LBM noch einmal optimiert, um die Auswirkungen für alle Verkehrsteilnehmer möglichst gering zu halten.

Wer von Trier kommt und in Richtung Luxemburg/Wasserliesch/Saarburg unterwegs ist, wird über die K134 durch Konz umgeleitet und von dort über den Luxemburger Damm zum Möbel Martin Kreisel zurück auf die B51 bzw. B419 geleitet.

Von Luxemburg/Wasserliesch kommend werden die Verkehrsteilnehmer vom Möbel Martin Kreisel am Mosel-/Saarufer entlang zum Kreisel an Grana-/Saarstraße ("Donutkreisel") geführt und von dort aus durch Konz weiter über die K134 nach Trier, teilte der LBM im Vorfeld der Bauarbeiten mit.

Straßen werden verbunden

Im zweiten Bauabschnitt wird der Anschluss der B51 zur K134 hergestellt, so die Behörde. Das heißt, dass in dieser Bauphase die beiden Verbindungsrampen von der B51 zur K134 gebaut werden.

Dafür muss die K134 voll gesperrt werden. Der Verkehr wird dann über die B51 zum Kreisel Möbel Martin nach Konz, und umgekehrt, geführt. Die Bauzeit für diesen Bauabschnitt veranschlagt der LBM mit zwei bis drei Wochen.

Klüsserath/Trittenheim

Straßensanierung dauert vier Jahre Ärger um B53-Vollsperrung zwischen Klüsserath und Trittenheim

Ab dem 25. August wird die B53 zwischen Klüsserath und Trittenheim für vier Jahre gesperrt, um die Straße zu sanieren. Das sorgt in den beiden Moselgemeinden für Ärger.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Weiterer Bauabschnitt mit Sperrung

Parallel zu diesen Arbeiten wird dann auch die Richtungsfahrbahn von Konz nach Trier im vierspurigen Bereich der B51 gesperrt, um auch dort schon mit den Bauarbeiten beginnen zu können. Wegen der erforderlichen Vollsperrung erfolgt die Verkehrsführung über die Richtungsfahrbahn Konz im Begegnungsverkehr, heißt es vom LBM.

Der letzte Bauabschnitt sieht die Sanierung der Richtungsfahrbahn von Trier nach Konz vor. Dort wird der Verkehr im Begegnungsverkehr über die Richtungsfahrbahn von Konz nach Trier geleitet.

Für diese Arbeiten hat der Landesbetrieb Mobilität eine Zeit von zehn bis zwölf Wochen angesetzt. Die Kosten der Fahrbahnsanierung belaufen sich laut LBM auf rund 2,3 Millionen Euro.

Konz

Bauarbeiten am neuen Kreisel in Konz B51 bei Konz ist seit Donnerstag wieder befahrbar

Viele Autofahrer und Luxemburg-Pendler atmen auf: Die B51 am Kreisel in Konz ist seit Donnerstag wieder frei. Mehr als zwei Wochen lang war dieser Bereich wegen Bauarbeiten voll gesperrt.  mehr...

28.000 Fahrzeuge am Tag

Die B51 zählt mit rund 28.000 Fahrzeugen täglich zu den höchstbelasteten Straßen im Trierer Raum, so der LBM. Der vorhandene Fahrbahnoberbau halte dieser Belastung nicht stand, was zwangsläufig zu Rissen in der Fahrbahn führe, die eine Sanierung notwendig machten. Bei der turnusmäßigen Zustandserfassung wurde dieser Streckenabschnitt als sanierungsbedürftig eingestuft.

Im Einzelnen ist vorgesehen, den vorhandenen Asphaltaufbau komplett abzutragen und den Frostschutz zu erneuern. Dieser wird dann mit Zement verfestigt. Im Anschluss an diese Arbeiten werden die neuen Asphaltschichten wieder eingebaut.

Mehring

Fahrbahnsanierung der B53 Vollsperrung an der Mosel bringt Gastronomen und Winzer in Not

Der Weinort Mehring an der Mosel ist beliebt bei Touristen. Gastronomen, Hoteliers und Winzer leben von den Besuchern. Doch die kommen nur noch über Umwege in den Ort.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Trier

SWR Heimat Kampf um den Wald

Minze kämpft mit anderen Umweltaktivisten und -aktivistinnen gegen den Bau der „Westumfahrung Trier“. 26 Hektar Wald sollen aufgrund eines Autobahnzubringers gerodet werden.  mehr...

Bitburg

Bauarbeiten für Nord-Ost-Tangente haben begonnen Wie eine Umgehungsstraße Bitburg seit Jahrzehnten spaltet

Der Bau der Nord-Ost-Tangente in Bitburg hat nach jahrzehntelanger Planung begonnen. Die umstrittene Umgehungsstraße entzweit die Bürger. Zu stoppen ist das Projekt wohl nicht.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Frank Scheuer