STAND

In der Region Trier ist die Silvesternacht ruhig verlaufen. Wie die Polizei mitteilte, gab es insgesamt im Bereich des Polizeipräsidiums Trier 109 Personenkontrollen. Polizei und Ordnungsämter stellten 31 Verstöße gegen die geltende Corona-Verordnung fest. Am Aussichtspunkt Petrisberg in Trier hatte sich eine größere Menschenmenge versammelt, die aus vielen Kleingruppen bestand. Dort gab es laut Polizei auch Verstöße. Menschen hatten in der Öffentlichkeit Alkohol getrunken, was derzeit verboten ist.

STAND
AUTOR/IN