STAND

Der längste Streik, den es bisher in Rheinland-Pfalz gab, ist zu Ende. Verbessert hat sich nach dem monatelangen Ausstand für die 130 Mitarbeiter der Riva-Elektrostahlwerke nichts.

Die Riva-Mitabeiter der Standorte in Trier und Horath haben beschlossen, ihren Streik für bessere Arbeitsbedingungen zu beenden. Ein Sprecher der IG Metall teilte mit, dass sie die Gewerkschaft gebeten hätten, den Ausstand abzubrechen.

Riva-Konzern vom Streik unbeeindruckt

Die Situation sei frustrierend, so der Gewerkschaftssprecher weiter. Der Streik sei schon vor zwei Monaten ausgesetzt worden. Damit sollte der Geschäftsführung von Riva die Möglichkeit gegeben werden, auf die Beschäftigten zuzugehen. Passiert sei nichts.

Nach ihrem monatelangen Streik hätten die Mitarbeiter jetzt erkennen müssen, dass sich der Riva-Konzern davon unbeeindruckt gezeigt habe. Auch zum Streikende hat sich das Unternehmen bisher nicht geäußert. Nach Angaben der Gewerkschaft wollen einige Beschäftigte jetzt auf dem Rechtsweg bessere Arbeitsbedingungen erstreiten.

Beschäftigte wollen Tarifvertrag

Die 130 Mitarbeiter der Werke in Trier und Horath hatten ihren Streik im Juni 2019 begonnen. Sie kämpften für einen Tarifvertrag der Metall- und Elektroindustrie. Dadurch würde sich ihr Lohn um bis zu 30 Prozent erhöhen. Riva lehnte einen Tarifvertrag für die beiden Werke ab.

Die Drahtwerke waren lange Zeit in der Hand eines Familienunternehmens, das 2002 Insolvenz anmeldete. Nach mehreren anderen Firmen übernahm die Riva-Gruppe vor zwei Jahren die Standorte.

23 Wochen Streik Riva-Mitarbeiter unterbrechen Arbeitskampf

Die Mitarbeiter des Stahlkonzerns Riva haben am Dienstag ihren seit Wochen andauernden Streik unterbrochen. Am Morgen hatten Beschäftigten in den Werken in Horath und Trier die Arbeit wieder aufgenommen.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

IG Metall und Riva: Keine Einigung in Sicht Noch nie wurde so lange in Rheinland-Pfalz gestreikt

Seit 13 Wochen streiken die Stahlarbeiter aus den Werken Horath im Hunsrück und Trier. Sie wollen einen Tarifvertrag. Erstmals hat sich jetzt der Arbeitgeber Riva geäußert und greift die IG Metall scharf an.  mehr...

STAND
AUTOR/IN