Daun

Rentnerin wegen Betrugs verurteilt

STAND

Das Amtsgericht Daun hat heute eine 72-Jährige aus der Verbandsgemeinde Gerolstein wegen Betrugs zu einer Geldstrafe verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass die Frau Grundsicherung beantragt hatte, obwohl sie bereits eine russische Rente bezog. Die Frau hat die deutsche und die russische Staatsbürgerschaft. Sie gab heute an, die Rente sei an ihre Verwandten in Russland gegangen. Da es aber ihre Rente ist, hätte sie nicht gleichzeitig deutsche Grundsicherung beantragen dürfen, so das Gericht.

STAND
AUTOR/IN
SWR