Mann mit Kind auf einem Schlitten. Bereits Ende November konnten die Besucher auf dem Erbeskopf Schlitten fahren (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Harald Tittel)

Wintersport am Wochenende

Schnee in Eifel und Hunsrück: Rodeln Ja, Skifahren Nein

STAND

Am Wochenende kann man in Teilen der Region Trier noch Schnee genießen. Wintersport ist jedoch nur begrenzt möglich.

So sieht es in den Wintersport-Gebieten in der Region Trier aus:

Erbeskopf im Hunsrück
"Im Andrian Tivoli" bei Hermeskeil
Schwarzer Mann und Wolfsschlucht
Ernstberg bei Daun

Erbeskopf im Hunsrück

Im Wintersportgebiet am Erbeskopf im Hunsrück liefen diese Woche die Schneekanonen im Testbetrieb. Für das Skifahren reicht der Schnee nach Angaben des Zweckverbandes Erbeskopf allerdings nicht aus. Dauerhaft frostige Temperaturen habe es in dieser Woche nicht gegeben.

Wegen der Plusgrade am Tag taue der vorhandene Schnee bereits. Die derzeitige Schneelage lasse keinen Liftbetrieb zu, Rodeln und Winterwanderungen seien aber dennoch möglich.

Die Schneekanonen sind am Erbeskopf gelaufen - der Schnee reicht aber nicht zum Skifahren. (Foto: SWR, Jana Hausmann)
Die Schneekanonen sind am Erbeskopf gelaufen - der Schnee reicht aber nicht zum Skifahren. Jana Hausmann Bild in Detailansicht öffnen
Auf dem Skihang begann die Schneedecke weil Plustemperaturen und Sonnenschein bereits am Freitag zu tauen. Jana Hausmann Bild in Detailansicht öffnen
Der Rodelhang am Erbeskopf hat schon einige schneefreie Stellen. Jana Hausmann Bild in Detailansicht öffnen
Das Wetter mit viel Sonne lädt eher zum Winterwandern als Skifahren ein - zum Beispiel zur Aussichtsplattform am Erbeskopf. Jana Hausmann Bild in Detailansicht öffnen
Die Polizei Morbach rechnet am Wochenende wieder mit einem Besucheransturm am Erbeskopf. Jana Hausmann Bild in Detailansicht öffnen

Langlauf: "Im Adrian-Tivoli" bei Hermeskeil

Gerade auf den Höhen von Hochwald und Hunsrück kann man ihn noch erleben, den weißen Winterwald. Rund um Hermeskeil dürfen zumindest Ski-Langläufer sich freuen. Nach Angaben des Skiclubs taut der Schnee zwar tagsüber, die Loipe "Im Adrian-Tivoli" ist aber gespurt. Sie biete nicht nur die Möglichkeiten zum Langlauf, sondern auf ihren etwa 3,3 Kilometern Länge auch einen traumhaften Ausblick über den Hochwald, bis hin zum Rösterkopf.

Die Loipe startet am Parkplatz bei den Mammutbäumen hinter dem Ortsausgang Hermeskeil und ist laut Skiclub sowohl für Einsteiger als auch erfahrene Läufer geeignet. Der Skiclub bittet darum, nur auf den vorgespurten Loipen zu laufen und weist darauf hin, dass das Benutzen von beispielsweise Feldern und Wiesen Schäden verursachen könne.

Trier

Service Wetter in der Region Trier

Wetter  mehr...

Wintersport am Schwarzen Mann und der Wolfsschlucht

Ähnlich sieht es in den Wintersportgebieten der Eifel aus - beispielsweise am Schwarzen Mann und in der Wolfsschlucht. Dort sind nach Angaben der Betreiber derzeit nur das Rodeln und schöne Spaziergänge im Winterwald möglich. Die Gastronomie sei ebenfalls geöffnet.

Wintersport am Ernstberg bei Daun

Auf dem Ernstberg bei Daun in der Vulkaneifel beginnt nach Angaben des Ski-Langlauf-Vereins Ernstberg die Schneedecke bereits zu tauen. Dort stehe eine etwa 2,5 kilometerlange gespurte Loipe zum Langlauf zur Verfügung, die noch befahrbar sei. Rodeln sei ebenfalls möglich.

Thalfang

Nach Besucheransturm auf Wintersportgebiet Verantwortliche suchen nach Lösungen für den Erbeskopf

Überfüllte Parkplätze und verstopfte Straßen: Erneut haben zahlreiche Erbeskopf-Besucher die Behörden herausgefordert. Die wollen jetzt für die Zukunft eine Lösung finden.  mehr...

Prüm

Wintersport in der Eifel Prümer Skigebiet Wolfsschlucht nur mit Rodelbetrieb

Eine Wintersportsaison wie man sie kennt und liebt wird es in Prüm dieses Jahr nicht geben. Der Grund: Das Skigebiet Wolfsschlucht wurde im Juli schwer vom Hochwasser getroffen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN