Frankreichs Präsident Emmanuel Macron feiert seinen Wahlsieg bei der Präsidentschaftswahl auf dem Champ de Mars. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, dpa Bildfunk, AFP / Thomas Coex)

Präsidentenwahl in Frankreich

Freude über Macrons Wahlsieg in der Region Trier

STAND

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron bleibt weiter im Amt. Er konnte sich am Sonntag gegen seine rechtsnationale Mitbewerberin Marine Le Pen durchsetzen. In der Region Trier ist die Erleichterung groß.

Triers Oberbürgermeister Wolfram Leibe (SPD) wertet den Wahlsieg Macrons als "Sieg für Europa". Er gibt allerdings zu bedenken, dass in zwei grenznahen Départements eine Mehrheit für Le Pen gestimmt hat, in drei grenznahen Départements hat es mehr Stimmen für Macron gegeben.

Mehrheit für Le Pen in manchen Départements

Das sei für ihn eine Überraschung, so Leibe: Warum die Menschen, die von offenen Grenzen leben, mit Mehrheit Le Pen wählen. Denn Marine Le Pen habe ja gesagt, sie wolle die Grenzen schließen. Dieser Widerspruch sei kaum aufzulösen.

Aber Leibe sieht daher für Deutschland den Auftrag, die Zusammenarbeit noch aktiver zu gestalten mit den Grenzregionen in Frankreich.

Gemeinsame Werte

Die Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments, Katarina Barley (SPD) aus Schweich, zeigte sich sehr erleichtert über das deutliche Ergebnis für Macron. Gerade für die Region Trier als Grenzregion sei das wichtig. Da sei es unabdingbar, "dass die Nachbarschaft gut funktioniert, dass wir auf der gleichen Basis arbeiten und die gleiche Grundeinstellung haben".

Marine Le Pen habe Deutschland immer als Feindbild aufgebaut und das hätte auch in der Praxis die Zusammenarbeit sehr erschwert, meinte Barley.

Katarina Barley (SPD) zeigt sich erleichtert über den Wahlsieg Macrons (Foto: SWR)
Katarina Barley (SPD) aus Schweich zeigt sich erleichtert über den Wahlsieg Macrons.

Auch Claudine Sauer freut sich über den Ausgang der Frankreich-Wahlen. Sauer ist Vorsitzende der Deutsch-Französischen Gesellschaft Trier. Nachdem bekannt geworden war, dass Marcron die Wahl gewonnen hatte, war sie einfach nur froh. Für sie war die Wahl Macrons die richtige Entscheidung.

"Wir waren alle erleichtert für die deutsch-französische Freundschaft, für die Zukunft und auch für Europa."

Ein gutes Zeichen für Europa

Die Sorge war groß, dass mit einem Sieg Le Pens Frankreich womöglich aus der Europäischen Union austritt. Eine Gefahr, die mit Macrons Sieg gebannt ist. Zwar habe das Ergebnis der ersten Wahl gezeigt, dass die Franzosen nicht immer mit der Politik Macrons zufrieden seien, eine Rechtspopulistin im Präsidentenpalast sei dennoch keine Option für die Franzosen, da ist sich die 71-Jährige sicher.

"Bei dieser Wahl blieben den Franzosen nur die drei Worte: Liberté, Égalité, Fraternité (Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit). Und wir Franzosen werden immer für unsere Freiheit kämpfen.

paris

Emmanuel Macron gewinnt Stichwahl in Frankreich Dreyer: "Macron-Sieg ist gut für Europa und Rheinland-Pfalz"

Emmanuel Macron ist als französischer Präsident wiedergewählt worden. Laut vorläufigem Ergebnis am Sonntagabend setzte er sich deutlich gegen die rechtsnationale EU-Kritikerin Marine Le Pen durch.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Gespaltenes Frankreich

Fakt ist aber auch, das Marine Le Pen mit ihrer Politik viele Wähler überzeugt hat. Nach dem vorläufigen Endergebnis konnte sie 41,45 Prozent der Stimmen für sich gewinnen - eine Tatsache, die auch die Spaltung Frankreichs deutlich macht. Für Claudine Sauer ist das aber keine Überraschung. In der französischen Gesellschaft habe es schon immer einen großen Klassenunterschied gegeben.

Vielleicht auch deshalb haben sie und andere Franzosen wie sie selbst sagt "große Angst" vor den anstehenden Parlamentswahlen. Dort drohe Gefahr sowohl von Rechts- als auch von Linkspopulisten. Was die Zukunft für Frankreich bringt, bleibe deshalb ungewiss.

Mit deutlichem Vorsprung wiedergewählt Riesiger Jubel unterm Eiffelturm: Macron bleibt Präsident

Emmanuel Macron geht in die zweite Runde als französischer Präsident – deutlich vor der Rechtspopulistin Marine Le Pen. Die war aber so stark, wie noch nie.  mehr...

Präsidenten-Wahl Macron gewinnt! Darüber haben die Franzosen abgestimmt! 🗳️

Die Franzosen haben ihren neuen Präsidenten gewählt.  mehr...

DASDING Musik Nonstop DASDING

Ludwigsburg

Prof. Frank Baasner, Direktor deutsch-französisches Institut | 25.4.2022 Das bedeutet das Ergebnis der Frankreich-Wahl für uns

Als "Schicksalswahl für Europa" wird die Stichwahl in Frankreich oft bezeichnet - die Entscheidung zwischen Marine Le Pen und Emmanuel Macron. Wie ist das Ergebnis zu bewerten?  mehr...

Leute SWR1 Baden-Württemberg

Freiburg

Viele Befürchtungen im Vorfeld Macron als französischer Präsident wiedergewählt: Erleichterung in der BW-Nachbarregion Freiburg

Der Liberale Emmanuel Macron ist als französischer Präsident wiedergewählt worden. Im Vorfeld gab es auch im benachbarten Südbaden Sorgen, dass seine rechtspopulistische Herausforderin Marine Le Pen gewinnen könnte.  mehr...

STAND
AUTOR/IN