Trier

Reaktion MissBit auf massive Kirchenaustritte im Bistum Trier

STAND

Die Trierer Opferinitiative MissBit führt die massiven Kirchenaustritte in der katholischen Kirche im Bistum Trier auf ihren Reformstau zurück. Das sagte MissBit dem SWR, nachdem die katholische Kirche gestern die aktuellen Austrittszahlen bekanntgegeben hatte.

Fast 18.600 Menschen sind im vergangenen Jahr aus der katholischen Kirche ausgetreten. Jutta Lehnert, Beisitzerin bei missBit sagt, das sei auch darauf zurückzuführen, dass die Kirchenleitung nicht genügend Bereitschaft zeige, Missbrauchsskandale aufzuarbeiten.

Die Menschen würden die katholische Kirche nicht mehr für die Kirche von Jesus Christus halten. Mit dem Kirchenaustritt würden die Menschen ihren Widerspruch zeigen. Man müsste eine neue Kirche ohne Priester aufbauen so Lehnert. Denn der hierarchische Aufbau der katholischen Kirche habe zu Machtmissbrauch geführt.

STAND
AUTOR/IN
SWR