STAND

Vier Männer müssen sich ab heute wegen Drogenbesitzes vor dem Trierer Landgericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen vor, im Juni vergangenen Jahres mit zwei Autos nach Amsterdam gefahren zu sein und dort Rauschgift gekauft zu haben. Dabei soll es sich um rund 1,7 Kilo Marihuana, rund ein Kilo Kokain und etwa 9.500 Ecstasy-Tabletten gehandelt haben. Bei einer Polizeikontrolle in der Nähe von Prüm wurden die Drogen sichergestellt. Alle vier Männer kamen in Untersuchungshaft.

STAND
AUTOR/IN