Eine Hand hält einen Smartphone mit einem Social Media Account (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa/Tobias Hase)

Vergleich von Impfgegnern und Judenverfolgung

Mann wegen Volksverhetzung vor Amtsgericht Trier

STAND
AUTOR/IN
Frank Scheuer

Volksverhetzung über soziale Medien. Am Amtsgericht Trier muss sich ein Mann verantworten, weil er die Situation von Impfgegnern mit der Judenverfolgung verglichen haben soll.

Es geht laut Staatsanwaltschaft um Beiträge, die der 55-Jährige im Februar vergangenen Jahres auf seinem Facebook-Account geteilt haben soll. In dem einen Beitrag war laut Anklage ein Bild mit einem Davidstern und den Worten "nicht geimpft" unter der Überschrift "Die Jagd auf Menschen kann nun wieder beginnen" zu sehen.

Mainz

Mainzer Mikrobiologe angeklagt Ministerium prüft Professorentitel von Corona-Kritiker Bhakdi

Der Mikrobiologe und umstrittene Autor, Sucharit Bhakdi, bekannt wegen seiner Thesen zur Corona-Pandemie, ist wegen Volksverhetzung angeklagt worden. Außerdem könnten ihn seine Aussagen auch den Professorentitel kosten.  mehr...

Vergleiche zwischen Impfgegnern und Judenverfolgung

In einem anderen Beitrag, den er geteilt haben soll, sei ein Bild  zu sehen gewesen, das den Eingang des Konzentrationslagers Auschwitz mit der Schriftzug "Arbeit macht frei" und der Jahreszahl 1933 gezeigt haben soll. Daneben habe es ein weiteres Bild gegeben mit einem Gebäude, welches mit einem roten Kreuz versehen war. Außerdem sei der Schriftzug "Impfen macht frei" und die Jahreszahl 2021 abgebildet gewesen. Zwischen den beiden Bildern soll es noch einen Text gegeben haben. Darin habe es geheißen:"Geschichte wiederholt sich".

Die Staatsanwaltschaft geht in beiden Fällen von einer möglichen Volksverhetzung aus durch Vergleiche zwischen Impfgegnern und der Judenverfolgung.

Bad Kreuznach

Täter voll schuldfähig Lebenslange Haft für Mord an Tankstelle in Idar-Oberstein

Wegen Mordes in einer Tankstelle in Idar-Oberstein muss der Angeklagte lebenslänglich ins Gefängnis. Er hatte den Kassierer erschossen, nachdem dieser ihn auf die Maskenpflicht hingewiesen hatte.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Haft für Cophunter aus Herrstein-Rhaunen Er rief dazu auf, Polizisten zu erschießen

Das Amtsgericht Idar-Oberstein hat einen Mann zu einem Jahr und acht Monaten Haft verurteilt, weil er dazu aufgerufen hatte, Polizisten zu ermorden. Der Mann hatte zuvor gestanden.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Interview mit Josephine Ballon von Hate Aid Hilfe bei Hass im Netz

Drohungen, Hass und Hetze auf Social Media oder dem Handy: Wer betroffen ist, kann sich Unterstützung bei Hate Aid holen. Für die gemeinnützige Organisation arbeitet Josephine Ballon, die unsere Fragen beantwortet hat.  mehr...

Guten Morgen RLP SWR1 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
Frank Scheuer