STAND

Ein Unbekannter hat in der Nacht zu Donnerstag die Porta Nigra in Trier mit gelber Baustellenfarbe besprüht. Wie hoch der Schaden ist, ist noch offen.

Die gelbe Farbe war nicht nur an der Porta, der Unbekannte hat auch großflächig auf dem Boden zwischen den Torbögen und auf dem Vorplatz die Farbe verteilt. Die Polizei stellte in der Nähe eine Spraydose sicher.

Problem bei der Beseitigung der Farbe

Wie die Polizei mitteilte, hat die Stadtreinigung umgehend begonnen, die Farbe zu entfernen. Dabei habe es aber Probleme gegeben. Die Polizei Trier ermittelt wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung und bittet um Zeugenhinweise. Sie geht davon aus, dass die Farbe im Zeitraum zwischen Mittwochabend, 22 Uhr und Donnerstagmorgen, 6:00 Uhr aufgesprüht wurde.

Mehr schützen - mit weniger Geld? Das UNESCO-Weltkulturerbe

Die UNESCO schützt mehr als 1.000 Kulturstätten weltweit. Da Budgetkürzungen nun die Aufnahme erschweren, haben sich 16 Kur- und Badestädte für eine Bewerbung zusammengeschlossen.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Ausflugsziele in Rheinland-Pfalz Trierer Dom

Der Trierer Dom ist die älteste Kirche Deutschlands. Seit 1986 ist er Weltkulturerbe.  mehr...

STAND
AUTOR/IN