Missbrauchsfälle in der Katholischen Kirche (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Ronny Hartmann)

Missbrauch in der katholischen Kirche

Missbrauch: Papst entlässt Ruhestandspriester aus dem Bistum Trier

STAND

Der Trierer Bischof Ackermann wollte den Priester bereits 2015 entlassen. Dagegen legte der Mann Berufung ein. Jetzt hat der Papst entschieden und ihn wegen Missbrauchs entlassen.

Insgesamt habe es gegen den Priester zwei kirchliche Voruntersuchungen gegeben, heißt es in der Mitteilung des Bistums.

Zum einen soll er sich in den 1980er sowie Anfang der 1990er Jahre während seiner Arbeit als Pfarrer an den Minderjährigen vergangen haben. Die Glaubenskongregation habe 2013 seine Schuld festgestellt und Bischof Stephan Ackermann habe dann 2015 die Entlassung aus dem Klerikerstand angeordnet.

Dagegen habe der ehemalige Pfarrer jedoch zweimal Berufung eingelegt. Das höchste Gericht der Kongregation hat nach Angaben des Bistums daraufhin 2017 entschieden, dass er sein Priesteramt nicht mehr ausführen darf.

Trier

Studie nennt auch Namen von mutmaßlichen Tätern Missbrauch im Bistum Trier: Betroffene veröffentlichen Buch

Die Initiative MissBiT hat am Donnerstag eine Studie über Missbrauch im Bistum Trier vorgestellt. 55 Fälle werden erwähnt, von denen der frühere Bischof Stein einige vertuscht haben soll.  mehr...

Weitere Missbrauchsvorwürfe führen zur Entlassung durch den Papst

2019 sind nach Angaben des Bistums Trier weitere Vorwürfe aus den frühen 1980er Jahren gegen den Mann bekannt geworden. Auch hier hätten sich die Anschuldigungen im Rahmen der Untersuchungen bestätigt. Auf Anraten der Glaubenskongregation wurde er schließlich von Papst Franziskus per Strafdekret aus dem Klerikerstand entlassen.

Eine strafrechtliche Verfolgung der Fälle außerhalb der Kirche sei nicht mehr möglich gewesen, so das Bistum. Die Taten seien verjährt.

Insgesamt fünf Priester wegen Missbrauchs aus Bistum Trier entlassen

Schon im April ist ein Ruhestandspriester auf dessen eigenen Antrag hin wegen sexuellen Missbrauchs aus dem Klerikerstand durch den Papst entlassen worden. Insgesamt entließ der Papst seit 2010 fünf Priester.

Trier

Nach Schuldeingeständnis Papst entlässt Geistlichen aus Trier wegen sexuellen Missbrauchs

Papst Franziskus hat einen Ruhestandspriester des Bistums Trier wegen sexuellen Missbrauchs aus dem Klerikerstand entlassen. Im Kirchenrecht ist das die Höchststrafe.  mehr...

Münster/Trier

Sexueller Missbrauch in Münster Studie: Trierer Ex-Bischof Spital ließ Missbrauchs-Täter gewähren

Der frühere Trierer Bischof Hermann-Josef Spital ist einer Studie der Uni Münster zufolge ebenfalls in den Missbrauchsskandal der katholischen Kirche verwickelt - weil er nicht handelte.  mehr...

Trier

Scharfe Kritik an Trierer Bischof Missbrauchsopfer zu Ackermann: "Er hat sich disqualifiziert"

Der Betroffenenbeirat der Deutschen Bischofskonferenz hat den Trierer Bischof Ackermann scharf kritisiert. Er sei als Missbrauchsbeauftragter ungeeignet.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR