STAND

Der Palais e.V. Trier übernimmt dauerhaft die Leitung des Kinderhortes in Trier-Nord, der bisher zum insolventen Exzellenzhaus gehörte. Das teilte das Büro des Insolvenzverwalters mit. Im September wurde laut Insolvenzverwalter der gesamte Geschäftsbereich des Exzellenzhauses eingestellt. Nur der Hort mit 45 Kindern und neun Mitarbeiterinnen wurde ausgegliedert und für drei Monate von einer Übergangsgesellschaft betrieben. So habe der Insolvenzverwalter drei Monate Zeit gehabt, einen neuen Träger zu finden. Mit Palais e.V. kann der Hort ohne Unterbrechung weitergeführt werden. Für die übrigen Angebote, die das Exzellenzhaus hatte, wie Streetwork, Jugendarbeit und Konzerte sucht die Stadtverwaltung Trier einen neuen Träger und prüft derzeit die Konzepte mehrerer Interessenten.

STAND
AUTOR/IN