Münchner Karinal Rei9nhard Marx erklärt, warum er zurücktreten will. (Foto: SWR)

Missbrauchsopfer wartet auf Reaktion

"Vertuschung" - Scharfe Kritik am früheren Trierer Bischof Marx

STAND

Ein mutmaßliches Opfer sexuellen Missbrauchs kritisiert den früheren Trierer Bischof Marx. Dieser habe ihm nicht auf seinen Brief geantwortet, den er vor einem Monat geschrieben habe.

Darin habe er Marx nach seinen Angaben geschrieben, dass er noch immer auf Bestrafung des mutmaßlichen Täters warte.

Der Betroffene, ein ehemaliger Messdiener, soll mehrfach von einem Priester in Freisen im Bistum Trier sexuell missbraucht  worden sein. 2006 hatte er den Priester angezeigt. Die Staatsanwaltschaft stellte das Verfahren wegen Verjährung ein und informierte das Bistum Trier über den Fall. Die Verantwortlichen dort hörten zwar den Pfarrer an, als dieser die Vorwürfe bestritt, das Bistum aber verzichtete auf weitere Untersuchungen.

Der Pfarrer blieb noch mehrere Jahre im Amt. Erst nach weiteren Missbrauchsvorwürfen wurde er beurlaubt. Der ehemalige Messdiener wirft Marx vor, dass er in seiner Zeit als Trierer Bischof zu wenig zur Aufklärung des Falles beigetragen habe. Er wirft ihm Vertuschung vor.

Mutmaßliches Opfer macht Marx für Verzögerung verantwortlich

Der Betroffene hält den damaligen Trierer Bischof Marx persönlich für die jahrelange Verzögerung bei der Aufklärung verantwortlich. Dass er nun keine Antwort auf seinen Brief bekomme, verstärke seine Zweifel. Auf Anfrage des SWR teilte Marx, mittlerweile Kardinal in München, mit, dass er sich über persönlich an ihn adressierte Briefe nicht über die Medien äußere.

Marx hatte jüngst dem Papst seinen Rücktritt vom Kardinalsamt in München angeboten. Er habe, so Marx, damit Verantwortung für den Umgang der Kirche mit dem Missbrauchsskandal übernehmen wollen. Papst Franziskus lehnte dieses Ersuchen aber ab.

Video herunterladen (5,6 MB | MP4)

Trier

Entscheidung aus dem Vatikan Papst lehnt Rücktritt von Kardinal Marx ab

Papst Franziskus hat das Rücktrittsgesuch von Kardinal Marx abgelehnt. Für die Initiative der Missbrauchsopfer im Bistum Trier ist das ein "Freibrief für alle Bischöfe".  mehr...

Der Nachmittag SWR1 Rheinland-Pfalz

Trier

Betroffene werfen Marx persönliches Fehlverhalten vor Persönlicher Brief aus Trier könnte Marx Rücktritt beeinflusst haben

Knapp eine Woche nach dem überraschenden Rücktrittsgesuch von Kardinal Marx wird weiter über Motive spekuliert. Möglicherweise spielt seine Zeit in Trier eine Rolle.  mehr...

STAND
AUTOR/IN