STAND

Terminshopping wird stark eingeschränkt, nachts gilt eine Ausgangssperre und Kontaktbeschränkungen werden verschärft: Auch im Kreis Trier-Saarburg tritt die Bundes-Notbremse in Kraft.

Drei Tage in Folge liegt die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Trier-Saarburg über 100. Deshalb tritt automatisch die in dieser Woche beschlossene Bundes-Notbremse in Kraft.

Die bisherige Corona-Notbremse galt vorher bereits im Vulkaneifelkreis und in den Kreisen Birkenfeld und Bernkastel-Wittlich.

Terminshopping mit Corona-Test

Gravierende Auswirkungen hat die Notbremse auf den Einzelhandel. Bislang bieten viele Geschäfte ein unkompliziertes Termin-Shopping an: Kunden können sich vor Ort registrieren und dürfen dann zum Einkaufen ins Geschäft gehen. Das ist ab Samstag dann nicht mehr erlaubt.

Es darf nur noch ein Kunde oder Personen eines Hausstandes zeitgleich zum Termin-Shopping kommen. Und das auch nur nach vorheriger Vereinbarung und mit einem negativen Corona-Test.

Außerdem gilt eine Ausgangssperre von 22 Uhr 5 Uhr. Alleine joggen oder spazierengehen ist bis 24 Uhr möglich.

Außengastronomie muss schließen

Bitter für Gastronomen: Gerade jetzt, wo die Temperaturen wieder steigen, müssen sie ihre Biergärten und Terrassen wieder komplett schließen.

Hochgestellte Stühle stehen an einer geschlossenen Bar vorbei, die erst an Nachmittag öffnet. Ab Montag, 2. November, kommt es zu einem voraussichtlich auf November befristeten Teil-Lockdown. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
Die Stühle müssen wieder hochgeklappt werden: Außengastronomie ist nicht mehr erlaubt. picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa

Deutlich verschärft werden auch die Kontaktbeschränkungen: In der Öffentlichkeit darf sich nur jeweils ein Hausstand mit einer Person eines anderen Hausstandes treffen. Kinder unter sechs Jahren werden dabei nicht mitgezählt.

Trier

Aktuelle Corona-Fallzahlen Region Trier 71 Neuinfektionen - Inzidenz im Kreis Birkenfeld fällt deutlich

In der Region Trier ist die Zahl der Corona-Infektionen laut Landesuntersuchungsamt am Mittwoch um 71 Infektionen gestiegen. Das sind 50 Infektionen weniger als vor einer Woche.  mehr...

Geändertes Infektionsschutzgesetz Bundesnotbremse und Landesrecht: Was sich in Rheinland-Pfalz ändert

Die "Bundesnotbremse" mit deutschlandweit gleichen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus kann kommen. Was passiert mit den Regelungen in Rheinland-Pfalz?  mehr...

Rheinland-Pfalz

Aktuelle Lage im Land Corona-Live-Blog in RP: Camping pünktlich zu Himmelfahrt teilweise möglich

Die Sieben-Tage-Inzidenz geht in Rheinland-Pfalz langsam zurück, doch das Coronavirus ist weiter das bestimmende Thema im Land. Die aktuelle Entwicklung hier im Blog.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Bundesnotbremse zieht So geht es in Rheinland-Pfalz mit der Ausgangssperre weiter

Seit Wochen heißt es für einige Kreise und Städte in Rheinland-Pfalz: Ausgangssperre. Mit der Bundesnotbremse kommen jedoch neue Regeln.  mehr...

STAND
AUTOR/IN