STAND

Ein Mann aus der Verbandsgemeinde Gerolstein steht am Mittwoch vor dem Amtsgericht Daun, weil er illegal Müll entsorgt haben soll. Nach Angaben des Gerichts droht dem Mann dafür eine Geld- oder Gefängnisstrafe. Zwischen Herbst 2019 und Sommer 2020 soll der 47-Jährige Abfall im Güllekeller eines ehemaligen landwirtschaftlichen Betriebs gesammelt und schließlich einbetoniert haben. Nach Angaben des Gerichts waren darunter unter anderem giftiges Asbest, Altöl, Reifen, Restmüll, Altbatterien, Farbreste, Bauschutt und Elektroteile. Daraufhin sei eine Anzeige beim zuständigen Abfallzweckverband Region Trier eingegangen. Laut Gericht verstößt ein solcher unerlaubter Umgang mit Abfällen gegen die Gefahrstoffverordnung, das Chemikaliengesetz und kann nach dem Strafgesetzbuch geahndet werden.

STAND
AUTOR/IN