STAND

In einigen Orten in der Vulkaneifel konnte in den vergangenen Tagen wegen Eis und Schnee der Müll nicht wie geplant abgeholt werden. Das teilte der zuständige Abfallzweckverband Region Trier mit. Die Müllwagenfahrer seien allein verantwortlich zu entscheiden, ob sie eine Straße unter den bestehenden Witterungsverhältnissen sicher befahren können. Sollten die nicht abgeholten Tonnen überfüllt sein, könne der Müll bis zum nächsten Abfuhrtermin auch in amtlichen Abfallsäcken gesammelt werden.

STAND
AUTOR/IN