Mit dem 9-Euro-Ticket sind an Pfingsten auch viele Menschen in der Region Trier unterwegs gewesen (Foto: SWR, Joachim Keller)

Pfingsten: Bundesweit übervolle Züge

9-Euro-Ticket: Viele wollen auch an die Mosel

STAND

Volle Züge in ganz Deutschland. Auch Moselurlauber spürten das an Pfingsten. Die meisten waren bei einer Umfrage am Bahnhof Bullay aber sehr zufrieden mit dem 9-Euro-Ticket.

Mit dem 9-Euro-Ticket sind an Pfingsten auch viele Menschen in der Region Trier unterwegs gewesen (Foto: SWR, Joachim Keller)
Kati Rüdiger und Anne Semsdorf sind aus Solingen mit dem 9-Euro-Ticket an die Mosel gekommen. Da sie das Ticket schon für den Nahverkehr in ihrer Heimat nutzen, wollten sie auch ihre Wochenendausflüge ohne Auto machen. An die Mosel sind sie zum Wandern gekommen. Auf der Hinfahrt waren die Züge bis Koblenz allerdings sehr voll und es gab Verspätungen, erzählen die beiden. Joachim Keller
Michael Nowack aus Alsdorf bei Aachen macht zur Zeit Urlaub an der Mosel. Er nutzte das 9-Euro-Ticket am Wochenende um von Bullay nach Cochem zu fahren. Dort wollte er die Mosel mit dem Rad erkunden. Joachim Keller
Matthias aus Trier hat am Wochenende seine Freundin Katharina in ihrem Heimatort Briedel an der Mosel besucht. Die beiden wohnen zusammen in Trier. Normalerweise fahren sie die Strecke mit dem Auto. Doch mit dem 9-Euro-Ticket lassen sie jetzt häufiger das Auto stehen. So könnten sie viel Geld sparen und auch noch etwas für die Umwelt tun, sagen sie. Joachim Keller
Peter Müller aus Zeltingen Rachtig ist seit über 15 Jahren nicht mehr mit der Bahn gefahren. "Das war immer unverhältnismäßig teuer und daher unattraktiv", sagt er. Jetzt hat er sich das 9-Euro-Ticket gekauft und fährt einfach "ins Blaue hinein" erzählt der Moselaner. Er werde jetzt mehr Tagesausflüge mit der Bahn in der Region machen. Joachim Keller
Günter Fuchs kommt aus Remscheid. Er wollte schon immer mal an die Mosel. Jetzt hat er die Gelegenheit genutzt und ist aus Nordrhein-Westfalen mit dem 9-Euro-Ticket hierher gekommen. Joachim Keller

Deutschland im Nahverkehr. Das lange Wochenende über Pfingsten und das neue 9-Euro-Ticket waren für viele Menschen in Deutschland ein Grund, einen Kurzurlaub zu machen. Das Ergebnis waren übervolle Züge und Verspätungen. Der Fahrgastverband Pro-Bahn sprach von einem Chaos. Auch einige Urlauber, die an die Mosel wollten, bekamen das zu spüren.

9-Euro-Ticket Punks erobern Sylt

Mit dem 9-Euro-Ticket haben sich viele Urlauber auf den Weg nach Sylt gemacht. Auch eine Gruppe linker Punks ist dort.  mehr...

DASDING DASDING

Chaos an Bahnhöfen 9-Euro-Ticket + Pfingsten = übervolle Züge

Das Pfingstwochenende war die erste Belastungsprobe für den öffentlichen Nahverkehr seit Start des 9-Euro-Tickets. Reibungslos hat das nicht geklappt.  mehr...

9-Euro-Ticket Wochenendtrip mit der Regio - keine gute Idee?

Das günstige Monatsticket hat leider nicht nur Vorteile.  mehr...

DASDING DASDING

STAND
AUTOR/IN