Gerolstein

Mineralwasserbrunnen ziehen durchwachsene Bilanz

STAND

Die Mineralwasserbrunnen Gerolsteiner und Nürburg Quelle ziehen eine durchwachsene Bilanz für dieses Jahr. Genaue Zahlen gebe es erst im kommenden Jahr, es gebe aber bereits erste Erkenntnisse zum Umsatz, teilten die Unternehmen auf SWR-Anfrage mit.

Zwischen Januar und September 2021 konnte Gerolsteiner den Angaben zufolge seinen Umsatz mit Mineralwasser um 1,5 Prozent steigern im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Durch die zeitweise Schließung der Gastronomie wurde aber in diesem Bereich weniger Mineralwasser verkauft. Der Umsatz der Nürburg Quelle liegt den Angaben zufolge unter dem von 2020. Insgesamt habe man 2021 fünf bis sechs Prozent weniger Mineralwasser abgesetzt als im Vorjahr. Das Unternehmen führt das vor allem auf den nicht so heißen Sommer und die Flutkatastrophe im Juli zurück.

STAND
AUTOR/IN