STAND

Am frühen Samstagmorgen ist ein Autofahrer mit seinem Wagen in die Mosel gefahren. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann kurz vor 6 Uhr auf einem Feldweg unterwegs. Er gab an, ihm sei plötzlich schwarz vor Augen geworden. Der Autofahrer geriet mit seinem Wagen in den Fluss. Er konnte selbst die Polizei alarmieren, durch das Fenster der Fahrertür aus dem Auto herauskommen. Vorsorglich wurde er ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr zog sein Auto aus der Mosel und band ausgelaufenes Benzin.

STAND
AUTOR/IN