STAND

Wegen Corona gilt ab heute eine nächtliche Ausgangssperre in Luxemburg. Das Luxemburger Parlament beschloss gestern einen Gesetzestext, wonach die Bürger zwischen 23 und 6 Uhr grundsätzlich zu Hause bleiben müssen. Ausnahmen sind beispielsweise Arztbesuche oder der Weg zur Arbeit. Die Ausgangssperre ist bis Ende November befristet. Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in dem Land mit mehr als 600.000 Einwohnern ist in der vergangenen Woche im Vergleich zur Vorwoche um 265 Prozent auf rund 3.400 gestiegen.

STAND
AUTOR/IN