STAND

Ein Lottospieler aus dem Kreis Birkenfeld hat knapp 2,9 Millionen Euro gewonnen. Der noch Unbekannte habe in der Zusatzlotterie Spiel 77 sechs von sieben Endziffern richtig getippt, teilte Lotto Rheinland-Pfalz am Donnerstag mit. Das habe ausgereicht, um mit zwei weiteren Spielern aus Hessen und Baden-Württemberg den Jackpot zu knacken, denn es gab eine garantierte Ausschüttung der Gewinnklasse 1 - die war die 13. Ziehung in Folge unangetastet geblieben und ging an die Gewinner der Klasse 2. Der Lottoschein mit einem Einsatz von rund 30 Euro war anonym in einer Annahmestelle abgegeben worden. Der Tipper hat nun drei Jahre lang Zeit, seinen Gewinn geltend zu machen. In diesem Jahr gab es in Rheinland-Pfalz bereits acht Millionengewinne.

Glück gehabt Eifeler knackt Lotto-Jackpot

Ein Lottospieler aus der Eifel hat gestern Abend den Lotto Jackpot geknackt. Nach Angaben von Lotto Rheinland-Pfalz gewann der Spieler aus dem Eifelkreis Bitburg-Prüm mehr als 4,3 Millionen Euro.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN