STAND

Da staunten selbst die kontrollierenden Beamten der Polizei: Auf einem Parkplatz in Trier-Nord haben die Beamten einen Lkw-Fahrer mit 4,1 Promille Alkohol im Blut angetroffen.

Bei der Abfahrtskontrolle am Sonntag stellten die Beamten fest, dass sein Atem nach Alkohol roch. Ein anschließender Alkoholtest ergab einen Wert von 4,1 Promille.

Der 51-jährige Fahrer wollte seine Fahrt am Montagmorgen fortsetzen. Die Beamten verhinderten das. Die Polizei stellte den Führerschein und die Fahrzeugschlüssel sicher. Jetzt wird überprüft, ob der Fahrer generell als Berufskraftfahrer geeignet ist.

STAND
AUTOR/IN